Colors by Llarowe | Annie Get Your Gun

12/09/2016

Dieses Jahr rennt die Zeit irgendwie besonders schnell weg. Noch zwei Wochen und dann ist schon Weihnachten und ich habe tatsächlich noch nicht ein einziges Geschenk für meine Liebsten. Mir fehlt nicht nur die Zeit, um etwas selbst zu machen, auch fürs Kaufen hatte ich bisher weder Zeit noch Muse und je näher Weihnachten rückt, desto weniger Ideen habe ich. Ein verrückter Kreislauf und manchmal wünsche ich mir dann doch dir Studentenzeit zurück, als ich auch im Winter nach den Vorlesungen und Seminaren trotzdem noch genug Zeit und Lust hatte, durch die Stadt zu bummeln. Heute geht es aber erstmal um den Blue Friday, über Geschenke zu Weihnachten kann ich mir auch noch morgen wieder den Kopf zerbrechen. 😁

Colors by Llarowe Annie Get Your Gun



Annie Get Your Gun stammt aus der diesjährigen Sommer Kollektion von Llarowe. Für den Sommer fand ich den Farbton aber irgendwie zu dreckig und umso perfekter ist er für mich jetzt im Winter. Leider gibt es dadurch jetzt eben keine tollen Sonnenholobilder, aber man kann auch durch die Tageslichtlampe erahnen, wie hübsch er ist.



Für mich ist Annie Get Your Gun ein eher schmutziges Jeansblau mit wunderschönem holografischen Effekt und changierendem Schimmer. Bei mir hat sich der Schimmer größtenteils in einem Lila-Pink Gemisch gezeigt, die grünliche Schimmervariante hat sich beim Fotografieren etwas angestellt, aber auf einigen Fotos kann man es doch halbwegs erkennen. Mir gefällt die Annie ziemlich gut und glücklicherweise hatte sie auch die für mich gewohnt gute Llarowe Qualität.



Ich weiß, dass nicht jeder so gut mit den Llarowe Lacken klar kommt, aber bei mir klappt es dafür meistens nicht mit Essie oder Sally Hansen. Annie Get Your Gun hatte jedenfalls einen gut geformten Pinsel, mit dem ich auch bei kürzeren Nägeln zurecht komme und eine wirklich tolle cremige Konsistenz. Mit etwas Geschick kann man den Lack in einer Schicht deckend lackieren und spätestens mit der zweiten Schicht ist alles perfekt. Die Trocknungszeit ist quasi beim Lackieren schon um  und man kann sich an dem hübschen Lack mit dem schönen Schimmer-Holo-Effekt erfreuen. 



Weil der Schimmer bei mir mehr in die Lila-Pink Richtung ging, wollte ich passend dazu ein kleines Stamping machen. Dafür habe ich die bornprettystore Platte BPL 026 und den Kiko Mirror 621 verwendet. Weil ich noch keine Geschenke habe und noch nicht in Weihnachtsstimmung bin, gibt es ein Herbstmotiv. So richtig ist ja der Winter auch noch nicht angekommen. 😅



Mir gefällt die Kombination ganz gut, zumal der Kiko auch wirklich toll mit dem Schimmer von Annie Get Your Gun harmoniert. Überhaupt bin ich immer noch sehr begeistert von meinen alten Kiko Lacken, die sich immer hervorragend zum Stampen eignen.



Wie gefällt euch die Kombination?







Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

  1. Der sieht wirklich großartig aus - der Holoeffekt ist wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, die Annie hat es wirklich drauf <3

      Löschen
  2. Er ist einfach traumhaft schön! <3

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. So eine wunderschöne Farbe! <3

    LG Binara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch ganz fasziniert von der Farbe. :)

      Löschen
  4. Ich bin diese Woche leider schon wieder nicht dabei :/ Aber Annie sieht absolut traumhaft aus, die braucht gar keine Verzierung (wobei das Stamping auch richtig toll ist!), die könnte ich auch so stundenlang anschmachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das macht doch nichts, bis jetzt fühlt sich die Annie auch alleine im Inlinkz wohl. :D Ich schaffe es im Moment ja auch nur zu Lacke und Farbe in bunt, wenn ich schon einen Lack in petto habe. :/

      Löschen
  5. Hübscher Lack, so schön jeansig. :)
    Das Stamping finde ich auch toll! Schön passend zum Schimmer.

    AntwortenLöschen