Swatch-Party | RdeL Young Beach Love Limited Edition

7/17/2016

Es gibt ja viele Arten, Urlaub zu machen. Städtetrips, Kulturreisen, Urlaub in den Bergen, ... Für mich gehören Sommer, Sonne, Strand zusammen und nachdem mein Urlaub immer näher rückt und ich mich schon riesig auf mein erstes Fischbrötchen und das Gefühl durch den Sand in die Ostsee zu laufen freue, sobald wir auf Rügen angekommen sind, passt die heutige Beach Love Limited Edition von Rival de Loop Young zwar nur bedingt zum Wetter, aber perfekt in die eigentlich hochsommerliche Jahreszeit. Zehn knallbunte Nagellacke erreichten mich kürzlich direkt von Rossmann und falls ihr sie noch nicht im Laden gesichtet habt, will ich euch heute vorab einige Bilder der Lacke zeigen. Macht es euch bequem, der Post könnte etwas länger werden ;)

RdeL Young Beach Love Limited Edition


Im Newsletter wurden Sie zwar für die Zehennägel beworben, aber was auf den Füßen gut aussehen soll, passt auch auf die Fingernägel. Alle 10 Lacke der Beach Love Limited Edition enthalten 8 ml Nagellack, sind vegan und kosten je 1,69 Euro. Die Fläschchen sind ausgestattet mit dem "Flat Brush mit Curve Cut", das heißt der Pinse ist vorne eher rund geschnitten und sollte in der Regel eher flach sein. Ich hatte dennoch das ein oder andere buschige und nicht ganz so toll geschnittene Exemplar dabei, aber lackieren ließen sich alle 10 Lacke mit den Pinseln dennoch sehr gut. Bei der Namensgebung der Beach Love Limited Edition hat sich Rival de Loop Young an beliebten Urlaubsinseln und Urlaubsorten an den schönsten Stränden der Welt orientiert. Wir machen heute quasi eine kleine Weltreise. Nur das wunderschöne Rügen fehlt noch :D

 Damit ihr euch ein möglichst umfassendes Bild von den Lacken machen könnt, habe ich jeden Lack in verschiedenen Lichtverhältnissen fotografiert. In der Regel seht ihr zwei Schichten, außer bei 04 Saint Tropez und bei 10 Venice, da habe ich jeweils 3 Schichten lackiert. Ich habe alle Lacke ohne Top Coat lackiert und die Trocknungszeit war insgesamt gut.


RdeL Young Beach Love LE 01 Tahiti




Die südpazifische Insel mit den traumhaft türkisfarbenen Sandstränden ist in der Beach Love LE ein milchiges Weiß mit kleinen Glitterpartikeln. Neben etwas größerem Glitzer in Gold, Grün und Altrosa finden sich auch winzige Glitzerpünktchen, ebenfalls in Altrosa in dem Lack. Obwohl er mich in der Flasche erst wenig angesprochen hat, konnte mich der Sandwich-Effekt auf den Nägeln umso mehr überzeugen - so sehr, dass ich ihn nach der Swatch-Party für 2 Tage getragen hat, dann hatte leider die Peel Off Base (ohne die ich übrigens keinen der Lacke dieser Limited Edition tragen würde)dafür gesorgt, dass was Neues auf die Nägel kommt. Eine wirklich hübsche Kombination!







RdeL Young Beach Love LE 02 Hawaii



Mit Hawaii bleiben wir im Pazifik, machen farblich aber einen Sprung zu leuchtendem Koralle. Ein cremiges Koralle mit rotem Barglitter. Die kleinen Stäbchen schwimmen fröhlich im eher zähflüssigen Lack und theoretisch könnte er sogar mit einer Schicht decken. Die Farbe finde ich vor allem in der Sonne richtig toll, allerdings sorgt der Barglitter an den Nagelspitzen teilweise für Unebenheiten.







RdeL Young Beach Love LE 03 Bali



Mit Bali verlassen wir den Pazifischen Ozean und machen einen Sprung nach Indonesien zum Indischen Ozean. Wieder traumhafte Strände und farblich sind wir auf den Nägeln jetzt bei einem zarten Erdbeermilchrosa gelanden. Die vielen Erdbeeren haben sogar Stückchen hinterlassen, die sich wieder in Form von rotem Barglitter zeigen. Die Konsistenz war für meinen Geschmack auch wieder einen Hauch zu dick, wodurch der Barglitter an den Nagelspitzen etwas störrisch ist.






RdeL Young Beach Love LE 04 Saint Tropez



Weg von den traumhaften Inseln hüpfen wir direkt zur Côte d'Azur nach Frankreich. Das malerische Hafenstädtchen Saint Tropez mit dem französischen Flair ist auf den Nägeln ein Jelly Lack in leuchtendem Pink. So wie die Sonne im Wasser funkelt, funkeln im Lack holografischer Barglitter und holografische sechseckige Glitzerpartikel. Mit der Kamera schwer einzufangen und trotz drei Schichten auch nur wenig deckend. Obwohl ich Frankreich liebe, ist das leider der Lack, der mich aus der Beach Love Limited Edition am wenigsten überzeugen konnte.






RdeL Young Beach Love LE 05 St. Barth



Mit Saint-Barthélemy machen wir wieder einen riesigen Sprung übers Wasser. Die kleine zu Frankreich gehörende Insel liegt mitten im Karibischen Meer und ist ein beliebtes Reiseziel von A-Z Promis, die es sich leisten können, mindestens 500 Euro pro Nacht auszugeben. Auf den Nägeln hat mich St. Barth positiv überrascht. Die Konsistenz ist nicht ganz so dickflüssig wie bei Hawaii und Bali und was mich noch mehr erstaunt, mit gefällt der fliederfarbene Ton mit den blauen Stäbchenglitter so gut, dass ich nicht mal die augefransten Nagelenden gestört haben. Zum längeren Tragen würde ich den überstehenden Barglitter aber abfeilen, damit die Spitzen nicht anfällig fürs Absplittern sind.






RdeL Young Beach Love LE 06 Acapulco



Von der Karibik geht es direkt nach Mexiko in die Hafenstadt Acapulco. Die Stadt, die unter anderem für die wagemutigen Klippenspringer bekannt ist, die sich aus 35 Metern Höhe in die Fluten des Pazifischen Ozeans stürzen, ist in der Beach Love LE einer von zwei Toppern. Kleine pinke Partikel tummeln sich zwischen etwas größeren hellblauen Partikeln in der klaren Basis. Ich habe sie jetzt nur auf Weiß geswatcht, wobei ihr auf dem kleinen Finger eine Schicht und auf dem Ringfinger zwei Schichten seht. Eine angehnehme Partikeldichte für einen Topper!




RdeL Young Beach Love LE 07 Copacabana



Von Mexiko geht es direkt weiter nach Brasilien an die Copacabana, dem wahrscheinlich bekanntesten Stadtteil Rio de Janeiros. Der zweite Topper der Limited Edition enthält gelbe und hellblaue Glitterpartikel in gleicher Größe. Die Partikeldichte ist hier nicht ganz so hoch, ihr seht auf dem Zeigefinger eine Schicht und auf dem Mittelfinger zwei Schichten. Farblich ist der Topper nicht so ganz mein Fall, aber das könnte eventuell auch daran liegen, dass die gelben Partikel auf Weiß kaum auffallen.




RdeL Young Beach Love LE 06 Acapulco & 07 Copacabana



Während mich beide Topper solo nicht so ganz vom Hocker hauen, habe ich sie auf dem Daumen mit je einer Schicht zusammen geswatcht. Was soll ich sagen, die Kombination mag ich tatsächlich sogar sehr gerne!


RdeL Young Beach Love LE 08 Bora Bora



Von Brasilien aus geht es jetzt zu einem der teuersten Reiseziele der Welt (laut Wikipedia). Mitten im Südpazifik liegt die ringförmige Koralleninsel Bora Bora und auf den Nägeln sieht das leuchtende Mintgrün mit dem blauen Barglitter einfach nur toll aus. Die Farbe ist genau meins und mal abgesehen von dem leicht störrischen Barglitter an den Nagelspitzen ist der Lack mein heimlicher Favorit der Beach Love Limited Edition.







RdeL Young Beach Love LE 09 Ibiza



Spanien wollen wir natürlich bei der kleinen Urlaubsortelackweltreise nicht vergessen und was passt da besser als die beliebte balearische Insel Ibiza mitten im Mittelmeer? Hey, we're going to Ibiza *sing* RdeL Young hat hier genau mein Beuteschema getroffen. Wunderschönes cremiges Hellblau mit dem bekannten blauen Barglitter und endlich der perfekten Konsistenz. Ich weiß nicht, ob meine anderen Lacke mit dem Barglitter generell oder nur bei mir etwas dicklich waren, aber hier passt es endlich. Und die Farbe sowieso :)




 

RdeL Young Beach Love LE 10 Venice



Bevor uns von der Reise noch ganz schwindelig wird, machen wir noch einen kurzen Abstecher. Ihr könnt entscheiden, ob ihr lieber nach Italien in die Lagunenstadt Venedig oder in den gleichnamigen Stadtteil von Los Angeles nach Californien wollt. Im Gegensatz zu Saint Tropez deckt Venice mit drei Schichten ziemlich gut. Dieses Mal befindet sich der holografische Glitzer in zwei Größen und ohne Barglitter in der leuchtend blauen Basis. So gefällt mir das und obwohl ich beim Auspacken der Lacke noch skeptisch und nach Saint Tropez noch viel skeptischer war, konnte mich Venice durch und durch überzeugen.






Ich hoffe die kleine Rundreise hat euch etwas Spaß gemacht und ihr konntet euch einen Eindruck über die zehn Lacke der Beach Love Limited Edition von RdeL Young machen. Die Limited Edition müsste übrigens in den kommenden Tagen in eurem Rossmann einziehen, wenn es sie noch nicht gibt. Ich war ja diese Woche noch ganz froh, dass das bei meiner Stammfiliale noch nicht der Fall ist, weil ich mir direkt nochmal Nachschub von der Peel Off Base der Nail Agent LE  holen konnte. :D

Ist da für euch ein interessanter Lack dabei?




Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kostenlos von Rossmann zur Verfügung gestellt. Meine ehrliche Meinung bleibt davon unberührt.

Das könnte dir auch gefallen

17 Kommentare

  1. Eine hübsche bunte Mischung :) Die Cremelacke mit dem Barglitter sehen interessant aus, aber wahrscheinlich würde ich mir dann doch keinen der Lacke zulegen.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mischung ist wirklich schön bunt, aber gekauft hätte ich mir vor allem Venice, bora bora und Ibiza :)

      Löschen
  2. Also auf meinen Urlaub freue ich mich auch schon riesig! Aber es wird mich wohl keiner der Lacke begleiten, irgendwie stört mich der Barglitter dann doch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch schon riesig auf meinen Urlaub, aber ich habe mir noch gar keine Gedanken gemacht, welche Lacke ich mitnehmen werde :D

      Löschen
  3. Mir hat diese LE sehr gefallen. Es sind soo schöne Farben dabei. Die 10 Venice war mein Favorit aus dieser LE.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farben sind auch wieder mal echt schön und Venice finde ich auch ganz besonders toll :)

      Löschen
  4. So viele schöne Bilder! ♥
    Irgendwie schade, dass der Barglitter nicht so mein Fall ist. Aber Venice finde ich ganz zauberhaft und auch Tahiti hat mir auf Anhieb gefallen. Wobei der dem Vanilla Lack aus der Cupcake LE ziemlich ähnlich sieht.
    Deprimiert bin ich gerade irgendwie darüber, dass ich an fast keinem dieser Orte bisher war... :D Nur hinter Ibiza kann ich einen Haken machen. Gleich einen doppelten, denn ich war schon zwei mal dort und liebe die Insel! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe, ich freue mich, dass dir die Bilder gefallen ♡
      Ich bin jetzt auch nicht der größte Freund von Barglitter, aber grade die mit dem blauen Barglitter haben mir erstaunlich gut gefallen. Ich war bisher an noch keinem der Orte, aber die Bilder sahen schon sehr verlockend aus :)

      Löschen
  5. Sehr schöne Farben. Ich finde die Nagellacke sehr gelungen und überlege auch 2,3 davon zu kaufen. Jedoch trage ich sehr selten Nagellack :)

    LG Naomi

    http://naomiswelt.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Nagellack hält sich ja auch sehr lange, da hast du dann eben länger etwas davon als jemand der viel lackiert :)

      Löschen
  6. Diese Schönen Nagellacke habe ich gar nicht gesehen irgendetwas davon gehört, aber danke das ich es jetzt durch entdeckt habe. Die Farben sind ja voll schön .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Farben sind wirklich sehr schön :)

      Löschen
  7. Wow das sind ja echt mal richtig hübsche Sommerlacke <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind perfekt für den Sommer :)

      Löschen
  8. Tolle Swatches :)
    Ich finde die LE sehr gelungen, deswegen durften auch 6 der Lacke bei mir einziehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte Glück, dass unser Rossmann mit neuen Limited Editions langsamer ist als es DHL war, sonst hätte ich jetzt auch ein paar doppelt :D

      Löschen
  9. Auf den ersten Blick sah die LE so toll aus, aber mir war es dann doch zu viel Barglitter. Deine Bilder sehen aber wie immer toll aus!

    AntwortenLöschen