China Glaze | Positively in Love

7/31/2016

Seit geraumer Zeit erleben die Magnetlacke einen neuen Aufwärtstrend, aber so ist das ja meist mit den Trends. Irgendwann war alles schon mal da und bei den Nagellacken muss nur eine gehypte Marke den Trend neu aufleben lassen und schon sind wieder alle Feuer und Flamme - manchmal sogar die, die es vorher doof fanden. So empfinde ich es auch jetzt bei den Magneteffekt Nagellacken, denn eigentlich ist diese Art der Lacke gar nicht so neu - vielmehr ist es die Umsetzung, die die Technik plötzlich neu erscheinen lässt. Während die Magnetlacke ursprünglich durch geformte Magnete mit verschiedenen Motiven wie Streifen, Zickzack, Wellen etc. getragen wurden, geht der neue Trend dahin, eine Art Marmorierung auf dem Nagel zu tragen. Mal schauen, ob das nicht auch mit den alten Magnetlacken funktioniert ;)

China Glaze Magnetix Positively in Love



Positively in Love stammt aus der Magnetix Kollektion von China Glaze, die 2012 auf den Markt kam. Ich habe mein China Glaze Magnetix Set zwei Jahre später von meiner Freundin Vera bekommen und euch 2014 bereits alle sechs Lacke der Kollektion mit verschiedenen Magneten gezeigt. Hier kommt ihr nochmal zu dem Beitrag mit den Swatches der Kollektion.



Mit einer Schicht deckt er noch nicht ganz so perfekt, aber bei Magnetlacken magnetisiere ich sowieso immer erst die zweite Schicht. Mit einer Schicht ist Positively in Love aber durch und durch ein hübscher pinkstichiger Magentaton, den man mit einer zweiten normalen Schicht durchaus auch so tragen kann. Ein wirklich hübscher Lack und vom Namen her passt er momentan auch absolut perfekt zu meiner momentanen Stimmung. 



Ein Magnetlack, bei dem man den Magneteffekt nicht nutzt macht ja irgendwie doch nicht so viel Sinn, weshalb es natürlich nicht bei der einen Schicht geblieben ist. Ich habe die zweite Schicht anschließend nacheinander auf die Nägel aufgetragen, allerdings immer erst dann weiter gemacht, nachdem ich den Magnet  für ein paar Sekunden ein paar Millimeter über den frisch lackierten Nagel gehalten habe. Das Muster entsteht dann ziemlich schnell und wird je nachdem wie ruhig man die Hand hält auch einigermaßen gleichmäßig. 



Und weil ihr sicher auch gespannt seid, mit welchem Magnet ich das abstrakte Muster auf den Nägeln gemacht habe, will ich euch das Geheimnis natürlich nicht vorenthalten. Der Magnet war kein geringerer als ein normaler Kühlschrankmagnet! Normalerweise hält er bei uns die Flyer von Lieferdiensten am Kühlschrank griffbereit, aber für den Magnetlook habe ich jeweils die gerundete Außenkante des Magnets in Herzform über den Nagel gehalten.


So schlecht finde ich die Magnetlacke nicht, aber ich denke ein normaler Magnet tut es auch :)

Wie steht ihr zu dem neu aufgelebten Magnetlacktrend? 

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  1. Magnetlacke finde ich eigentlich immer noch hübsch, auch wenn ich das bisher nur ein Mal gemacht habe. So wie man das "früher" getragen hat, also mit mehr Muster auf dem Nagel finde ich es sogar schöner, weil man so einfach mehr vom Effekt sieht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand vor allem meine China Glaze Magnetix toll, anders als bei meinen alten Essence Lacken hat man da den Effekt egal mit welchem Magnet :)

      Löschen
  2. Sehr schön. :) Ich hab jetzt hier ein paar Magnetlacke stehen und so einen tollen starken Magneten hab ich auch und dennoch bin ich noch nicht dazu gekommen...

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Ich gehöre auch zu denjenigen, die die Magnetlacke früher nicht sooo prickelnd fanden. Bzw. ganz zu Beginn schon, da habe ich mir sogar drei von alessandro gekauft, solche mit Streifendesign. Aber irgendwann hat mir das nicht mehr so gut gefallen. Diese neuen Magnete finde ich toll, das gefällt mir richtig gut - und die alten Lacke kann man damit auch hernehmen, funktioniert genauso toll wie mit den neuen Lacken.

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand Magnetlacke früher nicht so toll und hatte auch nie einen. :D Aber jetzt konnte ich nicht nein sagen und habe einen der Masura bestellt. Bin schon gespannt. Dein CG sieht auf jeden Fall auch toll aus! :)

    AntwortenLöschen