Colors by Llarowe | Berries in the Snow

5/23/2016

Schon wieder ein Lack von Llarowe.... Ich versuche ja wirklich mein Bestes, um euch bei den Farben und Marken immer mal wieder etwas Abwechslung bieten. Gerade dann, wenn die Sonne scheint und sich von ihrer besten Seite zeigt, fällt mir aber gerade die Abwechslung bei den Marken recht schwer. Leah Ann mach mit ihren Llarowe Nagellacken einfach die für mich schönsten Holos und es passiert mir tatsächlich ab und an,  dass ich beim Lackieren zu einem Llarowe Lack greife und dann denke "Mensch du hattest doch erst einen davon drauf". Aber da müssen wir wohl durch, ich und ihr, denn sie hört auch nicht auf mit den tollen Lacken und so wird es sicher noch mehr Llarowe bei mir zu sehen geben. Heute aber erstmal den:

Colors by Llarowe - Berries in the Snow 



Der Name verrät es schon, denn eigentlich stammt das hübsche Ding aus der Winter Kollektion. Beerige Farben liebe ich aber das ganze Jahr über und der holographische Effekt macht sich bekanntlich in der Sonne erst richtig gut. Wenn ihr meinen Beitrag zu den Nagellack Neuzugängen aus März und April kennt, dann wisst ihr sicher längst, dass ich diesen Lack sogar doppelt habe. Ich habe ihn mir Anfang März selbst bei Hypnotic Polish bestellt und mein Liebster fand ihn ebenfalls toll und hat ihn mir zum Geburtstag geschenkt.



Ich muss mir bei der Schönheit also keine Sorgen machen, dass er irgendwann mal leer wird, denn ich habe ja noch mein Backup. Die Gefahr, dass er leer wird, ist dennoch gegeben, denn Berries in the Snow hat sich seit März zu einem meiner Alltime Favoriten entwickelt. Immer, wenn ich keine Zeit habe, lange nachzudenken, welche Farbe wohl passen würde, werden es die holographischen Beeren. Sie sind aber auch zu schön und das beerige macht den Lack sehr erwachsen und absolut alltagstauglich für mich. Wunderschön sag ich nur!



Der holographische Effekt zeigt sich natürlich in der Sonne von seiner schönsten Seite. Das Beerenton schimmert dann leicht lila und der lineare Holo ist einfach nur fantastisch. Die Optik haut mich einfach jedes Mal aufs Neue um und genau deswegen lackiere ich ihn auch so gerne - ich kann mich einfach nicht daran satt sehen und mir wird auch nicht langweilig mit ihm.



Aber - und das ist das Tolle an Berries in the Snow - er hat nicht nur diese wunderschöne Optik, die ihn so besonders macht, er ist auch qualitativ absolut traumhaft. Bei kürzeren Nägeln reicht eine Schicht völlig,  bei längeren lackiere ich sicherheitshalber eine zweite. Die Trocknungszeit bekommt man gar nicht mit, so kurz wie sie ist und beim Entfernen benimmt er sich wie ein normaler Cremelack. Kein Schmieren, keine Verfärbung der Nageloberfläche, nichts kriecht in die Nagelränder. Ich lackiere nur meist noch einen glänzenden Top Coat, weil der holographische Effekt für mich dadurch noch stärker wird.



Hach ja, ich bin wirklich verliebt in den fabelhaften Berries in the Snow und auch wirklich froh, dass ich euch nach Beach, Please! heute einen Lack zeigen kann, bei dem einfach alles passt.

Wie gefällt euch Berries in the Snow? 

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

  1. Hach... Ich kann es ja kaum noch erwarten! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sieht er aus! :)
    Ich spare echt bares Geld, dadurch, dass die CbL Lacke bei mir nicht halten wollen. :D

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübscher Nagellack!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    www.diorellasbeautyblog.at

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht wirklich so schön aus! Geniale Mischung aus dieser Holoflamme und der Farbe ♥

    AntwortenLöschen
  5. oh wow *_* der ist wunderschön und einfach total mein Fall!

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sind ja der Hammer =)
    Wie der schimmert und funkelt - toll *.*

    AntwortenLöschen