trend IT UP | Water Marble Design

3/08/2016

Water Marble Designs zählen wahrscheinlich zu den Nail Art Techniken vor denen die meisten, und damit meine ich auch mich, Respekt haben. Meistens artet es in eine riesige Sauerei aus und auch wenn ich es nicht perfekt kann, probiere ich es doch immer wieder mal aus. Irgendwann muss es ja mal so kommen, dass ich mit einem Ergebniss mal zufrieden bin. Bis es soweit ist, will ich euch aber auch die Ergebnisse nicht vorenthalten, mit denen ich vielleicht nicht ganz so zufrieden war. Selbstverständlich läuft es auch bei mir nicht immer sofort gut und beim Water Marblen muss ich noch viiiiiieeeeel üben.

trend IT UP Water Marble mit 050, 240 & 270



Weil man beim Water Marble doch relativ viel Lack "verschwendet" nehme ich für meine Testversuche und Übungen immer die eher günstigen Lacke aus der Drogerie. Am besten bin ich bisher wirklich mit den trend IT UP Double Volume & Shine Nagellacken zurecht gekommen und neuerdings auch mit den Lacken der Gloss goes Neon Reihe von p2.



Für mich ist beim Water Marble die Vorbereitung das A und O. Wenn ich mir unsicher bin, ob die Lacke, die ich verwende decken, dann lackiere ich vorsichtshalber immer die hellste Farbe mit einer Schicht als Basis. Dann wird der Tisch vorbereitet. Wichtig sind der Becher bzw. das Gefäß mit dem Wasser. Ich nehme normales Leitungswasser und lasse es immer so eine halbe Stunde im Zimmer stehen, bevor ich mit dem Marblen anfange. Ob das wirklich was bringt, weiß ich nicht, aber ich bilde es mir zumindest ein. :D



Ebenfalls unverzichtbar sind für mich eine große Unterlage, ich kleckere beim Water Marble quasi immer! Um das Muster im Wasser zu ziehen, verwende ich Zahnstocher und Wattestäbchen, um den überschüssigen Lack aus dem Wasser zu nehmen bevor ich mit dem Finger wieder aus dem Wasser heraus gehe. 



Damit ich nach dem Water Marblen nicht ewig Zeit damit verbringen muss, meine Finger vom Lack zu befreien, Pinsel ich sie vorher immer gründlich bis zum 2. Fingerknochen mit Latexmilch ein. Natürlich die Nägel freilassen! Mit einer Pinzette ziehe ich die dann direkt vorsichtig ab, wenn der Lack vom Marble Design drauf ist und gehe eventuell noch die Nagelränder mit einem Entfernerstift entlang. 



Nachdem ich den Lack mehrmals ins Wasser getropft habe, ziehe ich mit dem Zahnstocher mein Muster. Ein richtiges System habe ich dabei noch immer nicht, deshalb sieht auch nie ein Nagel aus wie der andere. Und ich wüsste auch zu gerne mal, wie ich die Wassertropfen im Lack vermeiden kann. Da kann das Muster noch so schön sein, wenn solche Löcher im Lack sind, ärgert mich das einfach. 



Ich werde trotzdem weiter fleißig üben - irgendwann wird das schon noch was, dass ich ein Muster genau so auf den Nagel bekomme, wie ich es möchte und ohne Luftblasen :)


Habt ihr auch schon mal ein Water Marble Design gemacht?

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

  1. Sehr schön! Mattiert gefällt es mir noch einen tick besser!

    AntwortenLöschen
  2. Marble Nails sehen so cool aus! Ich habe es einmal versucht und bin daran kläglich gescheitert. :D

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  3. Mattiert sieht das echt klasse aus!♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Farben sehen toll aus zusammen und ich mag die Muster auch sehr! :) Schade mit den Blasen/Tropfen, aber manchmal lässt sich das nicht vermeiden.
    Ich mag es (natürlich) viel, viel lieber glänzend. :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es richtig toll! :) Ich habe das bisher nur einmal ausprobiert und bei mir wird das noch im Wasser irgendwie "fest" und lassen sich echt schlecht ziehen... Aber ich habe ja meistens nicht soooo viel Zeit zum Lackieren und deswegen habe ich es noch nicht wieder probiert. Dafür wage ich mich jetzt an's Stampen. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Ergebnis schon sehr gut, bei mir sieht das absolut katastrophal aus! Die Farbkombi hier ist echt hübsch :) Schade, dass du immer Blasen drin hast... genau das Problem kenne ich auch, ich hab keine Ahnung wie man die vermeiden kann :( Aber mein größeres Problem ist, dass ich es nicht mal hinkriege, ein ordentliches Muster zu ziehen, welches nicht verkklebt. Aber es gibt so viele Tutorials, da klicke ich mich vor meinem nächsten Versuch einfach nochmal genau durch. Eines Tages wird es klappen! :D

    AntwortenLöschen
  7. Deines ist sehr hübsch geworden - bei mir schaut es immer aus wie hingekotzt, haha ;)
    Das mit den Bläschen kommt bei mir auch vor und es dauert immer eeeewig bis Sache trocknet... Da schau ich mir lieber eure hübschen Ergebnisse an ;D

    AntwortenLöschen
  8. Ich war sooo lange nicht zum lesen bei dir... Aber hey, das sieht doch toll aus! Und die kleinen Löcher kriegst du sicher auch noch weg. Ich habs einmal versucht und nie wieder :-/
    Liebe Grüße, Anjanka

    AntwortenLöschen
  9. Das letzte gefiel mir persönlich am besten und ich finde das du es gut kannst. Ich habe sehr viel schon von water Marble aber selbst habe ich das noch nicht getestet.

    Xoxo Mel

    AntwortenLöschen
  10. Ui, besonders die mattierte Version ist sehr schick =)
    Ich bewundere ja solche Marble Ergebnisse immer sehr, bin ich doch schon oft verzweifelt und habe es für mich jetzt einfach aufgegeben.

    AntwortenLöschen
  11. Such a nice water marble manicure ❤ I really love the matte look too. :)

    AntwortenLöschen
  12. Such a nice water marble manicure ❤ I really love the matte look too. :)

    AntwortenLöschen
  13. Wow, superschöne Farbkombi <3
    In Matt erinnert mich das Muster etwas an Retrotapete - sehr sehr chic!

    AntwortenLöschen