Bow Nail Polish | Wind of Change

3/14/2016

Kennt ihr noch die Stimmungsringe aus den Kaugummiautomaten, die mit dem Wechsel ihrer Farbe anzeigen sollten, was ihr gerade für eine Laune habt? Vielleicht habt ihr ja auch als Kind schon gewusst, dass diese Ringe ihre Farbe nicht abhängig von eurer Laune, sondern von der Temperatur ändern. Ich fand die Ringe schon immer spannend und umso schöner finde ich es, dass immer mehr Nagellack Firmen Thermolacke heraus bringen, die ihre Farbe ebenfalls bei Wärme und Kälte ändern. Ganz vorne für mich dabei ist momentan die russische Marke Bow Nail Polish und ich zeige euch heute an einem Beispiel, wieso das so ist.

Bow Nail Polish Wind of Change




Weil mich die ersten beiden Thermos von Bow Nail Polish direkt überzeugen konnten, haben sich mittlerweile tatsächlich schon fünf davon bei mir angesammelt. Einen Teil davon habe ich bei Hypnotic Polish bestellt und den anderen bei Nailland - bei beiden Shops kosten sie jeweils 10,50€.



Während viele Thermolacke bei Wärme und Kälte zwischen zwei Farben wechseln, ist Wind of Change sogar einer von den bislang noch wenigen, bei denen es sogar drei Farben gibt. Wenn die Nägel warm sind, hat Wind of Change einen hellen Blauton, der mir zunehmender Kälte immer intensiver und dunkler wird. Der zweite Farbton im Übergang zwischen Kalt und Warm ist eine Art Magenta. Das geht dann wiederum in ein dunkles Lila über, wenn die Nägel ganz kalt sind.



Neben dem Farbwechsel kommt Wind of Change mit einem matten Finish und winzig kleinen holographischen Partikeln im Gepäck. Die Holo-Partikel erkennt man am besten in der Flasche. In mattem Zustand wirken sie eher wie silberner Glitzer - mit einem glänzenden Top Coat werden sie aber auch auf den Nägeln deutlicher erkennbar.



Ich bin ja wirklich froh, dass das etwas kühlere Wetter so gut mitgespielt hat, als ich die Fotos von Wind of Change gemacht habe. Den meisten Charme hat er einfach in den Momenten, in denen alle drei Farben auf den Nägeln erkennbar sind. So ein Thermolack ist übrigens auch perfekt geeignet, um eure Durchblutung in den Fingern zu testen. Mein kleiner Finger wurde jedesmal schneller kalt als die anderen :D



Wind of Change zu lackieren war allerdings schon eine kleine Herausforderung für mich. In der Flasche ist er kalt und dadurch beim Lackieren zunächst dunkel. Wenn er dann allerdings warm wird, merkt man, dass die Deckkraft bei dem hellen Blauton nicht ganz so gut ist. Insgesamt habe ich drei dünne Schichten lackiert und trotzdem sieht man, dass das Hellblau etwas fleckig ist. Durch das matte Finish trocknet er aber sehr schnell und gleicht sich zum Glück auch selbst ein bisschen aus.



Matt hin oder her, ich wollte trotzdem unbedingt auch die Variante mit Top Coat tragen. Mit Glanz kommt das holographische Gefunkt viel besser zur Geltung, allerdings hatte ich da nicht mehr die Zeit, mit dem Fotografieren zu warten, bis die Nägel wieder warm sind. Ich kann euch aber trotzdem verraten, dass er mich glänzend sogar noch mehr begeistern konnte. 



Ist Wind of Change nicht einfach bezaubernd? 


Habt ihr auch einen Thermolack von Bow Nail Polish? 

Das könnte dir auch gefallen

23 Kommentare

  1. Zauberhaft! :) Und ich giere schon die ganze Zeit nach diesen tollen Thermos, aber wollte doch eigentlich nix mehr bestellen... *schnief* Und mein Geburtstag ist noch so lange hin. :P Toll hast du ihn auf deinen Bildern präsentiert.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mit den Thermos von Bow machst du wirklich nichts verkehrt- die funktionieren alle super und das unabhängig von der Nagellänge :)

      Löschen
  2. Hach ja, die Thermos von DL und mir Bow habens so drauf! Den hier werd ich mir auch mal genauer ansehen, was ne geniale Farbe(nkomhination) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich finde die Thermos von Bow auch total klasse :)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Yes it is - I love this amazing effect when my hands are getting cold :)

      Löschen
  4. Wow, was für ein toller Effekt!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Effekt ist wirklich klasse - ich liebe die Thermolacke von Bow einfach :)

      Löschen
  5. Also mir gefallen sowohl der Thermo-Effekt als auch der Glitzer im Lack, aber beides zusammen ist mir irgendwie too much. Jedes für sich genommen ist aber sehr schön. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Kombination von beidem an sich ganz schön, aber es gibt ja auch Thermolacke ohne Glitzer :)

      Löschen
  6. Hach, ist der toll! Bei der nächsten Bestellung bei HP müssen auf jeden Fall ein paar Bow Polish mit.. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann sie dir wirklich nur empfehlen :)

      Löschen
  7. Ich finde ihn auch wirklich traumhaft! Bisher habe ich noch gar keinen Lack von Bow und auch noch keinen dreifarbigen Thermo. Wird wohl mal Zeit. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müssen wir aber schnellstens ändern :)

      Löschen
  8. Ein richtiger Thermolack fehlt mir leider noch in meiner Sammlung - das muss ich irgendwann mal ändern :) Schöner Lack!♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, gerade wenn die Temperaturunterschiede noch recht hoch sind, lohnt es sich wirklich :)

      Löschen
  9. Super toll! :)
    Ich habe jetzt auch schon zwei Bow Lacke in meiner Sammlung und ich will mehr! :D
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich gut verstehen, mir geht es genauso :D

      Löschen
  10. Hach ist der schön. Der kommt gleich mal ziemlich weit oben auf meine Wunschliste :-) Ich besitze bisher nur einen BOW Thermolack, der von transparent zu schwarz wechselt, und finde den ganz großartig. Da werden also noch welche folgen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich mir jetzt zuletzt gekauft und ich finde sie alle großartig :)

      Löschen
  11. Hach ja, diese Thermos sind schon wahnsinnig toll anzugucken :) Momentan ist das auch die Lacksparte, die mich am ehesten interessiert und vielleicht darf dieses Jahr dann auch mal ein Bow einziehen, wenn ich endlich umgezogen bin ^^

    AntwortenLöschen
  12. I love Bow Wind of Change, it was my first Bow and now I need more! I blogged about it, too, not long ago :)

    AntwortenLöschen