Colors by Llarowe | Talk to the Hand

2/08/2016

Im Februar dreht es sich bei der Aktion "Wir lackieren ..." von Lotte und Tine gleich um zwei Lackmarken - essie und Colors by Llarowe. Ich bin zwar wahrlich keine essienista, aber ich habe auch tatsächlich keinen essie mehr, den ich noch nicht auf dem Blog gezeigt habe. Alle meine essies findet ihr übrigens hier. Umso mehr freut es mich aber, dass eine meiner liebsten Indie-Marken diesen Monat ebenfalls dran ist. Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann sind es noch 7 Colors by Llarowe Lacke, die bisher zumindest auf dem Blog ungezeigt sind. Ein paar sind aktuell auch noch auf dem Weg zu mir, aber da kann ich nicht versprechen, dass ich die diesen Monat auch noch schaffe. Am besten wir fangen mal mit dem ersten an:

Colors by Llarowe - Talk to the Hand (September 2015)



Auch Leah Ann, die Frau hinter den Colors by Llarowe Lacken, ist auf den fahrenden Zug aufgesprungen und bringt seit einiger Zeit einmal im Monat einen Monatslack  (logisch oder? :D) heraus. Neben den Monatslacken gibt es immer wieder auch exklusive Lacke für verschiedene Online-Shops und in regelmäßigen Abständen auch ganze Kollektionen. Die Lacke kann man entweder direkt bei Llarowe bestellen, allerdings besteht hier für uns die Gefahr, dass gerade größere Bestellungen beim Zoll landen und auch das Porto aus Amerika ist nicht ganz ohne.


Ich bestelle meine Colors by Llarowe Lacke in der Regel entweder in den Niederlanden bei Hypnotic Polish oder bei Nailland in Ungarn. Beide Länder sind Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und die Pakete landen aller Wahrscheinlichkeit nach nicht beim Zoll. Obwohl ich alleine schon wegen den shopexklusiven Lacken keinen Favoriten habe, sei an der Stelle noch erwähnt, dass der Versand bei Hypnotic Polish ab 100€ und bei Nailland neuerdings schon ab 50€ versandkostenfrei ist.


Auch wenn ich mich wirklich lange als Blogger und Nagellackfreund dagegen gewehrt habe, statt günstiger Drogeriemarken Indies zu kaufen, muss ich doch gestehen, dass ich diesen Schritt nicht bereut habe. Natürlich sind die Llarowe Lacke mit ca. 12,90€ weit über dem, was ich vor 2 Jahren noch bereit war, auszugeben,  aber sie sind es für mich eben auch allemale wert.


Obwohl die Lacke etwas mehr in der Anschaffung kosten, sind viele davon für mich fast schon Dauerbrenner und mindestens zweimal lackiert. Wenn es mal schnell gehen muss, wird es ein Llarowe. Wenn ich mich nicht entscheiden kann, wird es ein Llarowe. Wenn ich den Liebsten auswählen lasse, wird es ein Llarowe. Ich liebe die Lacke einfach und es gibt nur eine Ausnahme, wann es kein Llarowe Lack wird: wenn es regnet und trüb ist. Die Schönheiten haben sich einfach ein bisschen Sonne verdient, wenn ich sie austrage.


Talk to the Hand ist einer der monatlichen Lacke, genauso wie Blue, Blue Christmas, denn ich euch bereits gezeigt hatte. Ich kaufe mir natürlich nicht alle monatlichen, sondern nur die, die mir auch wirklich gefallen, so wie der Dezember und der September Lack. Als Talk to the Hand im September heraus kam, war ich anfangs noch nicht sicher, ob er mir unabhängig von dem ziemlich guten Namen gefällt. 


Irgendwie hat er mich dann aber doch um den Finger gewickelt, im wahrsten Sinne des Wortes. Die kleine Beere mit dem wunderschönen Funkeln in Lila und Pink und dem holographischen Glitzer ist einfach nur traumhaft auf den Nägeln. Die liebe Lotte hat ihn letzte Woche auch gezeigt und bei dem wundervollen Makro musste ich ihn auch schonwieder lackieren :D


Ob mit oder ohne Sonne, ich finde ihn zauberhaft, aber wahrscheinlich werde ich das noch bei so einigen meiner Llarowe Lacke sagen. Sie sind einfach klasse! 


Was mir an meinen Colors by Llarowe Lacken so gut gefällt ist neben dem wunderschönen Aussehen vor allem auch die Art, wie sie sich lackieren lassen. Auch Talk to the Hand hat eine wahnsinnig angenehme Konsistenz und lässt sich mit dem Pinsel so gut lackieren, dass ein Clean Up absolut nicht notwendig ist. Der Pinsel passt perfekt für den kleinsten Nagel und fächert auch bei größeren Nägeln wunderbar auf.


Dazu kommt noch eine erstaunlich hohe Deckkraft, denn manchmal reicht mir bei Talk to the Hand tatsächlich eine Schicht. Je nachdem wie viel Lack ich am Pinsel hatte, gibt es aber ab und zu auch eine zweite Schicht.


So oder so trocknet er wirklich schnell und hat bei mir auch eine tolle Haltbarkeit. Manche Llarowe Lacke neigen ja leider zum Abfärben, bei Talk to the Hand ist mir das aber noch nicht passiert. Auch nicht ohne Base Coat ;)


Sieht Talk to the Hand nicht einfach wunderschön aus, wie er die kleinen  Holo-Partikel in der Sonne funkeln lässt? Ich liebe ihn einfach auf meinen Nägeln ❤


Ich hoffe ihr habt auch einen so farbenfrohen Start in die neue Woche ❁

Habt ihr selbst auch Lacke von Colors by Llarowe?


Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  1. Oh wie schön, du hast ihn auch! :) Toll sieht er aus.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Gefühlt ein Drittel der Essie Posts auf deinem Blog ist von mir. :D:D
    Der CbL sieht wirklich sehr schön aus. Ich mag die Farbe. :)

    AntwortenLöschen
  3. Der Lack ist halt einfach schon wegen des Namens grandios - wobei die Farbe sich nun wirklich nicht verstecken muss!

    AntwortenLöschen