Blobbicure | be charming & faithful

1/26/2016

Es gibt sicher mindestens so viele verschiedene Nail Art Techniken wie es Farben und Finishes gibt. Einige davon setzen sich mit der Zeit durch und werden häufiger angewendet als andere. Eine dieser Techniken, die mir immer wieder begegnet ist, ist die Blobbicure. Ich weiß nicht, wer der Urheber davon ist, aber sie zählt definitiv zu den einfachen Techniken für die neben ein wenig Geduld sonst kaum Vorkenntnisse erforderlich sind.

Ich begegne regnerisch grauem Wetter ja gerne mal mit leuchtenden fröhlichen Farben und deshalb zeige ich euch meine erste Blobbicure heute auch in einer Farbkombination, die euch hoffentlich nochmal an die warmen sonnigen Tage denken lässt. 


Verwendet habe ich für meine Blobbicure zwei meiner Mitbringsel aus Hamburg. Just cosmetics ist mir in Dresden noch nicht über den Weg gelaufen und so habe ich vor geraumer Zeit bei Budni zugeschlagen, einfach um auch mal andere Marken auszuprobieren. Zwei andere Lacke von Just cosmetics hatte ich euch schon zum Blue Friday gezeigt und auch da brachten die Farben nochmal etwas Sommerlaune zurück. Das meine Lacke von Just cosmetics eher sommerlich sind, hat natürlich den Hintergrund, dass das Sortiment im Sommer als ich in Hamburg war, dementsprechend bunt und fröhlich war.


Wenn schon Sommerlaune, dann wenigstens auch mit etwas Sonne auf den Fotos und da machen sich meine beiden Lacke auch richtig gut. Irgendwie ist das auch mal wieder eine schöne Abwechslung zu dem grauen, kalten und feuchten Wetter da draußen. Sowohl die Basis als auch der Lack für die "Blobbs" stammen beide aus dem Colorazzi Standardsortiment. Die Lacke haben übrigens auch Namen:
Just cosmetics colorazzi nail polish 080 be charming & 130 be faithful


Preislich kann man bei den Lacken von just cosmetics wirklich nicht meckern, sie lagen irgendwo zwischen 1 und 2 Euro. Wenn ich mir die sonnigen Bilder so anschaue, bin ich schon ein bisschen froh, dass sie im Spätsommer entstanden sind und ich sie mir für die aktuelle Wetterlage aufgehoben habe. :D


Das Prinzip einer Blobbicure ist wirklich kinderleicht. Zuerst wird die Basis lackiert - in meinem Fall war das der leuchtend hellrote be faithful. Weil ich mir nicht sicher war, wie gut er deckt habe ich erst eine dünne Schicht lackiert und diese gut trocknen lassen. Eigentlich braucht es das aber nicht. Über die dünne Schicht kam dann noch eine zweite, die jedoch nicht sofort trocken werden sollte. 


Auf den noch feuchte Basislack kommen dann nämlich kleine Lackpunkte vom zweiten Lack, die dann ganz automatisch ineinander fließen und das typische Blobbicure Muster bilden. Das klappt aber nur, wenn beide Lacke noch nicht trocken sind. Mit den just cosmetics Lacken hat das wirklich gut funktioniert, denn zum einen passt der korallfarbene be charming wunderbar zur hellroten Basis und zum anderen haben die just cosmetics Lacke einen schmalen dünnen Pinsel, so dass ich die Lacktropfen einigermaßen gut portionieren konnte. 


Beim Zeigefinger ist mir die doch recht dicke Lackmasse zwar etwas abgerutscht, aber das lag schlichtweg daran, dass ich verdrängt habe, dass die Lacke ohne Top Coat etwas länger brauchen zum trocknen. Nichtsdesto trotz gefällt mir das Ergebnis erstaunlich gut und ich hoffe es sorgt bei euch auch für gute Laune wie bei mir. :)


Habt ihr auch schon mal eine Blobbicure gemacht?  


Das könnte dir auch gefallen

16 Kommentare

  1. Ich liebe Blobbicure. Auch dein Ergebnis gefällt mir super. Muss ich unbedingt mal wieder machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange die Lacke farblich passen, finde ich Blobbicures auch richtig toll :)

      Löschen
  2. Sehr schick! :) Ich muss das auch mal wieder machen. Und die Farbkombi ist wirklich toll!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür dass es echt einfach ist, finde ich das Ergebnis auch gar nicht so übel :)

      Löschen
  3. Das sieht klasse aus! Genau diese beiden Lacke stehen bei mir noch unlackiert herum... das sollte ich vielleicht mal ändern :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du wirklich, aber der Frühling kommt ja bald und da sind die beiden wirklich perfekt :)

      Löschen
  4. Das sollte ich auch mal probieren. Dein Ergebnis ist richtig "frisch".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ja und macht bei miesem Wetter gute Laune :)

      Löschen
  5. Ich finde Blobbicure einfach furchtbar. Eine der hässlichsten Techniken ever. :D Die Lacke passen aber immer gut zusammen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ja das ist dann wohl eindeutig Geschmackssache :D Ich finde es gar nicht so schlecht und es geht bei Zeitnot besonders schnell :)

      Löschen
  6. Wow, das gefällt mir wirklich sehr gut. Ich wollte schon lange mal eine Blobbicure ausprobieren, habe mich bisher aber nicht dran getraut.
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich nicht schwer, trau dich ruhig, es mal auszuprobieren :)

      Löschen
  7. Was ein lustiges Design, sehr cool! c:
    Aber von dem Wort "Blobbicure" hab ich noch nie gehört, wo das schon wieder her kommt? :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute mal, dass es aus Amerika kommt, aber ich habe auch schon auf vielen deutschen Nagellack Blogs gesehen :)

      Löschen
  8. Ich habe tatsächlich noch nie von "Blobbicure" gehört, aber es sieht toll aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Trend an sich war auch nur ziemlich kurz bzw. ist es noch nicht überall angekommen. Aber es ist wirklich ein schnelles Design und kann ziemlich toll aussehen :)

      Löschen