Blue Friday | Yves Rocher Bleu nuit

5/22/2015

Nur noch ein paar Stunden und dann ist endlich Wochenende und weil es der Mai so gut mit uns meint, auch noch ein langes durch den freien Montag. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf die kleine Auszeit freue. :) Freitag ist wie immer Zeit für den Blue Friday und von mir gibt es heute ein richtig altes Design zu sehen. 


Letztes Jahr gab es zu Weihnachten eine Blogger Wichtel Aktion von Yves Rocher. Obwohl die Zeit nicht mehr gereicht hat, dass ich zwei liebe Bloggerinnen bewichteln kann, erreichte mich kurz vor dem Ende der Aktion ein toll ausgesuchtes Wichtel Paket von der lieben Laura. Darin waren auch die beiden Lacke, Yves Rocher 51 Bleu nuit und 03 Or.


Die kleinen Minis enthalten jeweils 3ml Nagellack und dementsprechend niedlich sind auch die Fläschchen. Ich hatte erst Sorge, dass das Lackieren anstrengend wird und das Ergebnis nur furchtbar aussehen kann, aber ganz so schlimm war es dann doch nicht. 


Bleu nuit, die blaue Nacht ließ sich ziemlich gut auftragen, was vor allem an der guten Deckkraft liegt. Prinzipiell würde hier eine Schicht reichen. Für mich als Grobmotoriker war das Handling mit dem kleinen Flaschendeckel aber nicht ganz so einfach, deswegen musste ich hier und da noch mit der zweiten Schicht ausbessern. 


Die Trocknungszeit hat mich bei Bleu nuit positiv überrascht, denn da gab es absolut nichts zu beanstanden. Wenn es mir die Mini-Flasche nicht insgesamt etwas schwer gemacht hätte, wäre der Lack absolut perfekt. 


Das dunkle Nachtblau sieht auf den Nägeln wirklich toll aus. Noch schöner wird es durch den zarten Schimmer, der bei Lichteinfall gut zu erkennen ist. Ohne zusätzliches Licht wirkt Bleu nuit sogar fast schwarz. Eine wunderschöne edle Farbe, die ich so nicht aus dem kleinen Fläschchen erwartet hätte. 


Weil in dem Paket zwei Lacke waren wollte ich die beiden auch unbedingt miteinander kombinieren. Dunkelblau und Gold passen auch perfekt zusammen und so habe ich einfach ein abgewandeltes French Design gemacht - passt ja irgendwie auch zu Yves Rocher.


Abgewandelt nenne ich das French Design deshalb, weil ich dafür meine letzten French Nails Sticker von p2 dafür verwendet habe. In der Packung waren nämlich nicht nur Streifen für die klassischen French Nails sondern auch die Form, die ihr auf meinen Nägeln seht.


Am Ringfinger habe ich es einfach so gemacht, wie man es auch mit Nail Vinyls macht. Den Sticker auf den trockenen Basislack geklebt, mit dem zweiten Lack drüber lackiert und den Sticker abgezogen als der Lack noch nass war. Or, schlicht und einfach Gold, deckte leider nicht ganz so gut und ich musste hier nochmal die großen Flächen nachmalen. Da hatte der kleine Pinsel dann auch definitiv einen großen Vorteil. :D


Beim Mittelfinger wollte ich hinten nur einen schmalen Streifen, den ich mit dem Dotting Tool gepunktet habe. Es ist nicht perfekt geworden , aber es kann ja auch nicht immer alles klappen. :D Mir gefällt die Kombination trotzdem richtig gut und falls ihr jetzt neugierig seid, welches Thema ich nächste Woche mit Ida gemeinsam zum Blue Friday Spezial zeigen werde, verrate ich euch das auch noch schnell: Sandlacke!


Ich hatte bisher noch keinen Nagellack von Yves Rocher und muss gestehen, dass mich beide Lacke doch positiv überrascht haben. Die Größe der Flaschen hat sicher auch etwas mit Übungssache zu tun und davon abgesehen sind die Farben toll und die Qualität der Minis kann sich auch sehen lassen. 

Wie gefallen euch die beiden und mein Design?  





Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  1. Wahnsinnig edel dieser Blauton! Und in Kombi mit dem Gold noch schöner. :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Yves Rocher hat so hübsche Lacke :O ? Ich dachte bisher, die haben nur die üblichen Rot/Korall/Brauntöne. Vor allem der blaue hats mir ja angetan :) die beiden passen aber auch sehr gut zusammen, das Design sieht sehr edel aus.

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Blau! Und obwohl ich goldene Lacke nicht besonders mag, finde ich die Kombination aus den beiden Lacken wirklich wunderschön.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist der zweite Lack von YR den ich jetzt in kurzer Zeit auf einem Blog sehe (der andere war ein Mintton) und auch dieser hier gefällt mir sehr gut. Kaufen würde ich ihn dennoch nicht, denn mir sind diese kleinen Deckelchen einfach zu frimelig. Ich hab mir aus der Rival de Loop Pocket ME Le damals ein paar Topper gekauft, da war mir der Deckel auch zu klein zum anfassen (aber soooo süß :))

    AntwortenLöschen
  5. Bis auf, dass die Nagellackfläschchen so klein sind, mag ich auch den ein oder anderen Nagellack von Yves Rocher (: und dieser edle Blauton ist wunderschön *-*. Ich habe dieses Mal mit einem essie Lack mitgemacht.

    Ganz lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr schöne Mani! Die Kombi mit dem Gold ist toll! Uhh... Sandlacke - na mal sehen, ob sich da etwas in meinem Regal findet ;-) Liebste Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Ein wahnsinnig tolles Blau. Ich mag es ja so dunkel. Mit so kleinen Fläschchen stehe ich allerdings auch auf Kriegsfuss.

    AntwortenLöschen
  8. die Lacke sehen richtig toll aus, schade, dass die Fläschchen so klein sind :-(.Und das Design ist top! LG, Natascha

    AntwortenLöschen
  9. Der Blauton sieht wunderschön aus! Vor den kleinen Fläschchen hätte ich allerdings auch ein wenig "Angst" immerhin ist dann ja der Deckel und wahrscheinlich auch der Pinsel kleiner, als gewohnt.

    AntwortenLöschen
  10. Ach, das dunkle Blau ist ein Traum :) Und das Design mit dem Gold gefällt mir auch sehr gut!

    Buuuh, Sandlacke - das wäre glatt MEIN Thema! Aber ich hab' keinen blauen Sandlack eingepackt *schnief* :(

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein hübscher Lack! Und die Kombination ist auch seeeeehr toll anzusehen, passt prima. :)
    Juhu, Sand! Ich hab mir schon gedacht, dass das irgendwann mal dran kommt, deshalb halte ich seit über einem Monat den einzigen Lack zurück, der bei mir dafür in Frage kommt und der noch nicht auf dem Blog gelandet ist! Freu mich total drauf, da muss ich dann endlich wieder teilnehmen... hab's ja jetzt schon so lange nicht geschafft!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich ein traumhaftes Blau! ♥ Die kleinen Flaschen mag ich auch nicht so gerne, muss ich ehrlich sagen.

    AntwortenLöschen