Blue Friday | Black Dots by flormar

10/10/2014

Der letzte Blue Friday war ja wirklich ein Reinfall für mich - bei dem Sally Hansen hat mir bis auf die Farbe gar nichts gefallen und so was kann einen für den Moment auch echt runterziehen. Manchmal können Lacke mit richtig doofen Eigenschaften auch mehrere Bad Nail Day hinter sich her ziehen. Bei mir wäre es fast ähnlich gelaufen, aber ich bin zum Glück immer recht positiv in meiner Grundeinstellung und dann gab es auch noch zwei wundervolle Freundinnen, die mir mit ihrer Nagellack-Überraschungs-Post die Laune versüßt haben. Ein ganz dickes von tiefstem Herzen kommendes Dankeschön geht an meine wundervollen Mädels Ida und Lotte ♥ Einen der Lacke, den mir die liebe Ida zugeschickt hat, stelle ich euch heute auch direkt zum Blue Friday vor: 

Flormar gibt es hier in Dresden leider nicht, deswegen habe ich mich riesig über dieses hellblaue Schmuckstück mit den schwarzen Partikeln in verschiedenen Größen gefreut. Irgendwann konnte man die Flormar Nagellacke ja noch bei Douglas in Wühlkisten kaufen, aber bis auf den weißen und einen Glitzertopper gab es bei uns nur Standardfarben. In den Flormar Stores gibt es da etwas mehr Auswahl und ich schaue mir immer gerne Bilder von den Lacken an, an die ich sowieso nicht ran komme :D Einen davon habe ich aber endlich und deswegen musste er einfach für heute herhalten. 


Falls ihr Flormar nicht kennt, will ich ganz kurz was zur Flasche sagen. Die ist nämlich ziemlich dünn und hoch. Eigentlich wird sie aber erst durch den Pinsel hoch, weil der einen ziemlich langen Griff hat. Der ist aber so geformt, dass man ihn beim Lackieren gut halten kann. Der Pinsel selbst ist rundlich geschnitten und recht schmal und lang. Lackieren kann man damit normalerweise gut, weil er auch schön auffächert. Ich kenne ihn ja noch von den beiden Flormarlacken, die ich mal hatte.


Bei den normalen Cremelacken ist der Pinsel auch wirklich einfach zu handhaben. Die kleinen Partikel im Black Dot Nagellack haben es mir allerdings etwas schwer gemacht, weil wirklich jedes Mal zu viele von ihnen raus wollten und sich ein kleiner Partikelklumpen am Pinselende gebildet hat. Der Lack selbst trägt übrigens keinen Namen, sondern einfach nur die Bezeichnung BD04 - wenig kreativ, aber immerhin ist Flormar ja eine türkische Firma und da sind für den internationalen Markt einfache Buchstaben-Zahlen-Kombinationen bestimmt angebrachter. 


Wenn ich den Partikelklumpen am Pinsel unter Kontrolle bekommen habe, ließ sich der Lack wirklich gut lackieren. Gedeckt hat er bereits mit der zweiten Schicht, allerdings haben sich hier zu viele Partikel hochkant auf die Nägel gestellt. Ich hatte gehofft, dass ich das mit einer dritten Schicht ausgleichen kann, aber dem war nicht so. Zum Schluss habe ich noch zwei Schichten Top Coat lackiert - einen Schnelltrockner natürlich, denn der Flormar wollte nach der zweiten Schicht nicht mehr richtig durchtrocknen.


Mit dem Schnelltrockner habe ich nicht nur das Trocknen beschleunigt, sondern auch die letzten Partikel so ummantelt, dass ich mich nicht selbst durch die Partikel verletze. Für so was habe ich manchmal echt ein Talent und quer stehende Partikel können böse Nebenwirkungen bei mir haben - vor allem wenn man wie ich immer irgendwo im Gesicht rumfummeln muss :D Durch die beiden Top Coat Schichten war es letztlich aber schön glatt und mir hat das Ergebnis wirklich sehr gefallen. 


Durch die hellblaue reccht dünne Basis scheinen immer noch genug Partikel durch und der Sandwich Look gefällt mir in der hellblau-schwarzen Kombination sehr gut. Bei Ida könnt ihr übrigens auch die türkise Variante BD02 und die rosafarbene Variante BD03 anschauen. Von allen dreien hat mir die liebe Ida genau die richtige Kombination für mich ausgesucht, wobei ich auch den türkisen sehr hübsch finde. Bei den wenigen hellblauen Lacken, die ich tatsächlich besitze, freut es mir aber noch viel mehr, dass BD04 durch die schwarzen Partikel so besonders ist. 


Während ich es beim Lackieren etwas mühsam fand, die vielen Partikel in die Flasche zurück zu schubsen (auf dem Nagel verteilen sich die wenigen, die ich am Pinsel gelassen habe aber schön gleichmäßig), aber - so schön dieser Lack ist, er ist eine Qual beim Entfernen! Mein alter essence peel of base coat mag es mittlerweile nicht mehr, wenn ich ihn als Unterlack benutze und fängt an sich auf den Nägeln zu wellen, also musste ich dieses Mal auf ihn verzichten. Selbst mit acetonhaltigem Entferner hatte ich das Gefühl, dass ich ewig rubbeln muss und die großen Sechsecke habe ich dann einfach mit dem Nagel vom Nagel geschoben, um alles restlos zu entfernen. Ein Spaß war das nicht, aber wir wissen ja alle selbst, worauf wir uns bei solchen Partikellacken einlassen und immerhin war er selbst am dritten Tag noch makellos.


Mir gefällt dir Black Dots wirklich gut, Ida hat hier absolut die richtige Wahl für mich getroffen und ich habe mir einmal mehr gewünscht, dass ich selbst mal in einem Flormar Store stöbern kann :D

Wie gefällt euch der Black Dot Nagellack und habt ihr vielleicht selbst was von Flormar?





Das könnte dir auch gefallen

35 Kommentare

  1. Das Ergebnis finde ich so richtig klasse - die Black Dots von Flormar gefallen mir einfach vom Bild her sehr gut. Allerdings klingt der Auftrag doch eher sehr anstrengend, vor allem, wenn der Lack gar nicht mehr so richtig trocknen wollte... Und das Ablackieren, naja :P Da glaube ich gerne, dass es angenehmeres gibt ^^ Trotzdem: Sehr hübscher Lack :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hübsch ist er in jedem Fall und was das Ablackieren angeht, muss ich mir nur wieder einen gescheiten Peel Off Base Coat besorgen. Mein alter von essence taugt leider zu nichts mehr :/

      Löschen
  2. Oh, das ist ja wieder mal etwas für mich!
    Sehr sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich liebe Jule :) Ich finde ihn auch toll ♥

      Löschen
  3. Einfach klasse, der Lack gefällt mir mega gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem Flop letzte Woche freut mich das noch viel mehr :) Schön, dass er dir auch gefällt liebe Irma :)

      Löschen
  4. Das Lackieren klingt recht anstrengend. Sowas kennt man ja schon von Yes Love Lacken! Aber das Ergebnis haut einen ja vom Hocker. Schön! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also von den Yes Love Lacken habe ich einen mintigen und der war wegen dem nicht so langen Pinsel auch nicht ganz so anstrengend. Beim Entfernen nehmen die sich aber beide nichts :D

      Löschen
  5. Ich hab ihn ja selber hier stehn (und vor Ewigkeiten mal im Rahmen der abcdefinishes, glaube ich? gezeigt) und finde ihn immer noch wahnsinnig toll :D
    Bisschen zickig zwar, aber mit top coat auf jeden Fall zu bändigen und die Optik macht einfach was her

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, die Abcdefinishes - das waren noch Zeiten und ich glaube da gab es bis heute keine Auslosung :/ Toll finde ich den Flormar alleine schon, weil die Farbkombination so besonders ist. Das Schwarz passt einfach super zu dem Hellblau :)

      Löschen
  6. Es tut mir nach wie vor etwas leid, dir so eine Zicke geschickt zu haben. :D Aber die Optik ist einfach genial und auf deinen Bildern sieht der Lack einfach umwerfend aus! :)
    Es freut mich sehr, dass er dir gefällt. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist du denn verrückt? Dir muss gar nichts leid tun, ich habe die kleine Zicke doch unter Kontrolle bekommen und bei dem Anblick kann man den Lack doch nur lieben ♥ Ich muss dir nochmal danken, dass du dich von dem Hübschen für mich getrennt hast ♥

      Löschen
  7. Ach, das ist aber wirklich süß! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  8. Von den Flormar Black Dots hätte ich auch gern welche, die sind so schön! <3
    Schade, dass er dir solche Mühen gemacht hat!

    LG Shirley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja den türkisen auch sehr toll, aber Flormar macht generell interessante Lacke. Letztes Jahr gab es tolle mit Sandfinish und aktuell wohl seidenmatte - ich wünschte ich könnte mich mal selbst dort umschauen :D

      Löschen
  9. Oh wie schön. Ich habe die Flormar Black Dot Lacke schon öfter angeschmachtet.
    Und bei so einem schönen Ergebnis nimmt man ein paar Zickereien doch gerne in Kauf.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, solange das Ergebnis stimmt, darf mich ein Lack ruhig mal ärgern und so schlimm war der Flormar letztlich nicht - vor allem im Vergleich zu dem Sally Hansen :D

      Löschen
  10. Da hast du ja einen hübschen Lack gewählt.
    Ich hatte die Lacke auch schonmal im Auge, aber warum ich sie nicht gekauft habe, weiß ich auch nicht.
    Mal gucken, ob ich sie jetzt noch irgendwo finde^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hust* also falls du einen Flormar Store in der Nähe hast, darfst du für mich gerne mal nach den Satin Lacken schauen :D Ich drücke dir aber erstmal die Daumen, dass du noch einen von den Black Dots erwischst :)

      Löschen
    2. ...hab ich leider nicht. Ich hätte bei Ebay geguckt. Hab ich bisher noch nicht :D

      Löschen
  11. Oh, das ist ein wirklich toller Lack mit genau der richtigen Deckkraft, so dass man auch noch die Flakes der ersten Schicht sieht und dieser Jelly Sandwich-Eindruck entsteht. Vielen Dank fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Deckkraft ist hier wirklich genau richtig. Gerade die fast unsichtbaren Partikel finde ich richtig interessant :)

      Löschen
  12. Der ist einfach in allen Farben total toll, ich wünschte bei uns gäbe es einen Flormar Store in der Nähe...

    AntwortenLöschen
  13. Der ist echt schick. Total toll, den würde ich mir in einem flormar-Store wohl sofort einpacken. :D
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube dir würde der auch sehr gut stehen, aber wir haben ja sowieso einen recht ähnlichen Geschmack :D

      Löschen
  14. Der Lack ist so toll, hab ihn auch zuhause stehen :D hier in wien gibt es ein paar flormar Geschäfte (zum glück) und ich mag die lacke von dort total gerne, auswahl und preis passt dort einfach perfekt :D
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Preisen kenne ich mich bei Flormar leider gar nicht aus. In den Wühlkisten bei Douglas lag der Preis am Ende bei 2,50€ - allerdings waren das eben auch nur normale Standardlacke :)

      Löschen
  15. Also diese Ablackiererei hält mich ja stets davon ab, die wenigen 'Confetti'-haltigen Lacke die ich habe auch zu lackieren ;) - dabei sieht deine Kombi hier so richtig cool aus, hellblau/schwarz mag ich auch sehr gerne in Klamotten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Klamotten mag ich die Kombination auch sehr gerne, obwohl ich auch da viel zu oft dunkles Blau trage :) Was das Entfernen angeht, braucht es meiner Meinung nach nur einen guten Peel Off Base Coat oder alternativ Bastelleim (allerdings hatte ich weder das eine noch das andere zuhause) :D

      Löschen
  16. amazing colour. I love all these small particles inside, they are so cute and so unique :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much ♥ I love the particles too- due to them the polish looks just amazing :)

      Löschen
  17. Die blauen Lacke,
    sind einfach wie für dich gemacht <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das wird wohl so sein :D So wie bei dir die grünen ;)

      Löschen