Blue Friday | Sally Hansen Color Foil 430 Cobalt Chrome

9/26/2014

Heute gibt es mal einen Post der etwas anderen Art, denn ich spare mir heute viele Worte und dafür gibt es einen Bilderspam von meinem heutigen Lack. Ich entschuldige mich auch direkt schon, falls euer PC ein bisschen braucht, um die Bilder zu laden, aber nachdem es im vierten Ansatz endlich geklappt hat und ich einigermaßen mit dem Ergebnis zufrieden war, konnte ich mich bei den Fotos einfach nicht entscheiden :D Meine liebe Freundin Vera hat mir nämlich ein absolut süßes Aufmunterungs-Päckchen aus Amerika zugeschickt, mit dem ich im Leben nicht gerechnet habe und in dem Päckchen war unter anderem dieser tolle Lack:

Sally Hansen Color Foil 430 Cobalt Chrome

Die Color Foil Kollektion gab es schon im Mai in Amerika und ich vermute mal, dass wir das Glück maximal bei TK Maxx haben werden - Vera hat den Lack übrigens vom amerikanischen Pendant TJ Maxx und sie hat absolut die richtige Wahl getroffen! Vielen Dank meine Liebe für die süße Post von dir Nach den Ereignissen in den letzten Wochen ist es Balsam für meine Seele, dass du selbst so weit entfernt in Gedanken bei mir bist und mir eine so wundervolle Freude bereitet hast
Cobalt Chrome ist so hübsch wie er auch aussieht, ein Lack der wahnsinnig viel Geduld und Geschick beim Lackieren braucht. Ich war dieses Mal mit beidem nicht gut ausgestattet und habe wirklich vier Ansätze gebraucht, bis ich das Ergebnis gut fand. Beim dritten Versuch war es auch schon gut, allerdings war es da so spät Abends, dass ich keine Bilder mehr hätte machen können und am nächsten morgen sah der Lack dann schon nicht mehr schön genug für mich und euch aus :D Also einen vierten Versuch gewagt und genau den seht ihr heute und hier.
Für das glatte, metallische und spiegelnde Finish braucht es eine sehr ebene und glatte Fläche auf den Nägeln. Die habe ich mit zwei Schichten Basecoat erreicht. Erst eine Schicht vom Pink Gel Coat und dann eine von der RdeL Young Nail Base. Fusseln sind bei dem Sally Hansen Lack ein Todfeind genauso wie zu langsames Lackieren. So schön wie er auch ist, er ist absolut rücksichtslos und betont jede noch so kleine Unebenheit. Das Trocknen selbst dauert zwar etwas, aber er trocknet recht schnell an, deshalb war es für mich etwas schwierig, die richtige Lackmenge für jeden Nagel zu bestimmen. Streicht man mit dem Pinsel nämlich über eine lackierte Stelle, reißt der Lack wieder auf und schon hat man eine Unebenheit.
Mein Ergebnis ist zwar ein bisschen streifig geworden, allerdings fällt das nur auf den Bildern auf. Im normalen Tageslicht sah der spiegelnde blaue Lack einfach nur wunderschön aus und deshalb verzeihe ich ihm auch jedes graue Haar und jeden Nerv, den er mich gekostet hat! Und jetzt könnt ihr euch zurück lehnen und den Bilderspam genießen :D










Der Sally Hansen Color Foil 430 Cobalt Chrome hat mich geärgert, aber bei mir ist sämtlicher Ärger verflogen, als ich die Bilder zurecht geschnitten habe. Einem so hübschen spiegelglatten Lack kann man doch gar nicht böse sein!
Habt ihr auch solche Spiegellacke und vielleicht sogar einen von Sally Hansen oder den Push & Shove von OPI ?


Heute bis zum kommenden Dienstag habt ihr mit euren Nägeln übrigens noch Zeit, am Blue Friday und gleichzeit bei der Verlosung meiner 3 Überraschungs-Boxen teilzunehmen :) Wegen den vielen Bildern von Cobalt Chrome verzichte ich ausnahmsweise darauf, die Galerie hier nochmal einzufügen, aber ihr findet sie wie immer hier *klick*.

Das könnte dir auch gefallen

22 Kommentare

  1. Wow, ich hätte mich wohl auch nicht für weniger Fotos entscheiden können. :D Der ist ja echt super schön! Ich habe Penny Talk und No Place Like Chrome von essie, die Oberfläche bei diesem hier sieht aber viel schöner aus. Ein echtes Schätzchen. ♥
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
  2. Olala, wie wunderbar. Aber ich habe ziemlich unebene Nägel und hätte wahrscheinlich nicht die Geduld, den Lack u.U. mehrfach zu lackieren

    AntwortenLöschen
  3. Der war den Ärger echt wert - er ist ja wohl mal umwerfend! :O

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wirklich ein wunderschöner Lack! *.*
    Aber ich glaube, dass meine Geduld allerspätestens nach dem dritten Mal lackieren am Ende gewesen wäre :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab gesagt er ist wunderschön und ich bleibe definitiv dabei! Einfach ein genialer Lack, bestimmt klasse zum stampen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hui, na das sind wirklich viele Bilder. Aber auch ein sehr,sehr schöner Lack! Deine Ausdauer für die vier Anläufe hat sich aber wirklich gelohnt. Ich hätte da wohl früher aufgegeben. Dein Ergebnis ist echt klasse geworden.

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ich glaube bei so vielen Anläufen hätte ich schon lange aufgegeben :D Aber wirklich ein wunderschöner Lack :)

    AntwortenLöschen
  8. Der Lack ist wirklich toll! Ich habe mich noch nie an so einen spiegelnden Lack ran getraut, bin da immer zu ungeduldig und würde sicher gleich ne Macke rein hauen ;)

    AntwortenLöschen
  9. Boar ist der toll!!! Da kann ich vollkommen verstehen, dass du so viele Bilder zeigst :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Wahnsinn. Und dann noch wahnsinnig akkurat aufgetragen. Eine richtige Augenweide. LG

    AntwortenLöschen
  11. Um was beneide ich dich gerade mehr - deine Engelsgeduld oder diesen Lack?? 4 Versuche, wow, aber heraus kam ein Augenschmaus allererster Güte! Mannomann ist der schön... ich liebe Lacke mit Special Effects;)
    Den OPI Push and Shove hab ich mir gekauft, aber meine Nägel sind zu uneben und kaputt dafür - und ich muss erst einmal kuren bevor ich es wieder versuche!

    AntwortenLöschen
  12. Nailporn durch und durch, habe ja auch direkt drei der Color Foil Lacke lackiert! Eignen sich auch klasse zum stempeln!
    Bleibt nur zu hoffen, dass wir die Color Foils auch nach Deutschland bekommen!

    LG,
    Stephy

    AntwortenLöschen
  13. Abartig genial! Da haben sich die vier Versuche doch gelohnt! Ich hab den Push and Shove, der betont wirklich jeden Kratzer... zum Glück habe ich keine rilligen Nägel, da gibt es gruselige Swatches ^_^'

    Ich hoffe ich kann irgendwo den grünen Color Foil abgreifen, nach deinen Bildern möchte ich den doch.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Wow, die Mühe mit dem Lack hat sich aber wirklich gelohnt.
    Sieht absolut genial aus.

    Liebe Grüße

    Heike

    AntwortenLöschen
  15. Wie geil! Der vierte Ablauf hat sich gelohnt, die Bilder sind richtig gut geworden. Fast etwas spacig. ;-)
    Die Color Foil Lacke habe ich letztens schon einmal auf einem Blog bewundert. Einfach traumhafte Sammlerstücke! <3

    AntwortenLöschen
  16. Der Lack und deine Bilder sind atemberaubend!!! Die ganze Mühe hat sich wirklich gelohnt!
    Aber so fasziniert ich auch von deinen Bildern bin, ich selbst hätte wohl nicht die Geduld für so ein hübsches Ergebnis!
    Weil diese Lacke nichts verzeihen, habe ich auch nur einen von Kiko und mehr brauche ich auch nicht ;)

    AntwortenLöschen
  17. Es gibt wirklich nur ein einziges Wort für diesen Lack: Wow!

    AntwortenLöschen
  18. Der sieht richtig gut aus! Da hat sich die nervenaufreibende Arbeit mit dem Lack doch sehr gelohnt!
    Ein schickes Stück ;)

    AntwortenLöschen
  19. So ein toller Lack <3 Mehr als GEIL kann man dazu gar nicht sagen :D

    AntwortenLöschen
  20. Whoa, dass die Lacke so genial gleichmäßig werden können hätte ich nicht gedacht! Und dafür hast du 4x neu lackiert? Hut ab vor so viel Perfektionismus :) Das sieht schon verdammt spiegelig toll aus! Die Color Foils hab ich drüben nie so wirklich in den SH Theken finden können, dafür immer irgendwie im Ausverkauf bei Target und so. Allerings ist das Finish für mich ja nicht so das Wahre, daher haben die mich immer kalt gelassen ;)

    AntwortenLöschen
  21. Gott, der ist ein Traum <3
    Ich mag den grünen haben :D

    AntwortenLöschen