Dufte | Tom Tailor College Sport Women

9/25/2014

So ihr Lieben, heute gibt es mal nichts auf die Nägelchen, sondern was Feines für die Nase. Die Technologie erlaubt es euch zwar noch nicht, dass ihr mit mir schnuppert, aber ich wage mich heute trotzdem und möchte euch das Tom Tailor College Sport in der Frauenvariante vorstellen. Mir wurde das Eau de Toilette freundlicherweise von Rossmann zur Verfügung gestellt und dort könnt ihr es unter anderem auch seit Mitte August kaufen. Neben den zwei Duftwässerchen von MrLinguini sehen meine mittlerweile vierzehn Parfumfläschchen zwar schon aus wie eine kleine Sammlung, aber ich möchte euch trotzdem um Nachsicht bitten, denn ich bin kein Experte auf dem Gebiet des Naserümpfens und Gerüche erkennen - zumindest dann nicht, wenn man es nicht essen kann :D 

Mit Tom Tailor geht es jetzt nämlich locker und lässig in den Spätsommer bzw. Herbst. Mit College Sport feiert das Mode- und Lifestylelabel nämlich das Comeback des College-Feelings. Die neue Duftlinie steht für einen sportlichen, lässigen und modernen Lifestyle, der durch das legendäre Flair des amerikanischen College Sports inspiriert ist. Entstanden ist ein Duft, der sportliche Frische mit Preppy-Chic kombiniert.
Auch wenn ich Infos aus dem Rossmann Newsletter ein bisschen umformuliert habe, klingt das alles ja schon ziemlich nett. Ich war zwar noch nie auf einem amerikanischen College und habe auch keine Ahnung, was Preppy-Chic ist, aber so ein bisschen bildet man sich ja doch ein Vorabbild (und wenn es nur durch kitschige Hollywood-Streifen geformt ist).
Bevor ich versuche den Duft an sich für euch zu beschreiben, möchte ich kurz auf das Offensichtliche eingehen- die Optik. Der Flakon befindet sich in einem recht hübsch und irgendwie auch sportlich gestalteten Karton. Bei Nagellack schaue ich ja schon gerne, ob mir die Flaschen gefallen, aber sonst bin ich nur wenig auf Verpackungen fixiert. Mal davon abgesehen, dass weder Pink noch Grün meine Farben sind, war ich von dem Karton aber absolut begeistert. Schuld daran sind genau zwei Dinge: Zum einen ist das Tom Tailor Logo auf der Vorderseite des Kartons mit rotem Samtstoff geprägt und ich habe noch bevor ich das Parfum getestet habe, ewig an dem Logo rumgestreichelt. :D Der andere Punkt, der mich begeistert hat, ist der Spruch auf der einen Seite:
Life is a game
PLAY IT
Be confident
DRESS IN STYLE
Ich kenne mich mit Tom Tailor zwar nicht so gut aus und weiß nicht, ob sich der Spruch auf die Marke an sich oder nur auf das Parfum bezieht, aber ich finde den Spruch klasse.
In dem Karton befindet sich dann sicher verstaut das Parfum bzw. Eau de Toilette. Ein schnörkelloser Flakon, der auf der metallisch glänzenden pinken Verschlusskappe ein Schleifchen hat und on top die Prägung der Marke. Der Name des Parfums ist mit einem durchsichtigen Aufkleber auf dem Flakon angebracht. Ich weiß nicht, ob es an meinem Testexemplar lag, aber mein Aufkleber beherbergt viele Luftbläschen genau auf dem Logo und wenn ich so ein Parfum als Geschenk kaufe, würde mich das richtig ärgern. Schaut also besser vor dem Kauf in den Karton, falls euch sowas auch stört!
Tjaaaaa, um den für mich schwierigsten Teil komme ich bei einem Post über ein Parfum wahrscheinlich eh nicht drum rum. Damit es für euch und mich etwas einfacher wird, zitiere ich nochmal kurz aus dem Newsletter von Rossmann:

Weiblich adrett gepaart mit einem Hauch Sportlichkeit – das ist der typische College-Stil für Frauen, den TOM TAILOR College Sport Woman gekonnt in einem Duft vereint. Akkorde von Bergamotte und Orange in der Kopfnote sorgen für einen frischen Auftakt. Die blumigen Aromen der Orangenblüte und Orris vereinen sich in der Herznote und verleihen dem Duft einen stilvollen und unbeschwerten Charakter. Die Basisnote aus Ambra, Moschus und Vanille komplettiert den Duft und bildet einen warmen, orientalischen Fond.
Duftnote:

        Top Note: Bergamotte, Orange

        Herznote: Orangenblüte, Orris

        Fond: Ambra, Moschus, Vanille

Ich persönlich rieche diese verschiedenen Duftrichtungen kaum raus, für mich muss die Kompositon an sich passen und das tut sie bei College Sport definitiv. Aber, wer hier einen leichten und jugendlich eventuell auch sportlichen Duft erwartet, wird wahrscheinlich enttäuscht werden. College Sport hat einen ziemlich schweren und erwachsenen Duft und der hält für ein Eau de Toilette bei mir auch erstaunlich lange an. Morgen sprühe ich in der Regel dreimal an meinen Hals bzw. einmal Hals, zweimal vor den Ohren und selbst nach 8 - 9 Stunden Arbeit ist der Duft noch leicht wahrnehmbar ohne, dass ich nachsprühen musste. Teilweise rieche ich über den Tag verteilt neben dem schweren femininen Duft auch etwas Süßes, so wie Zuckerwatte, aber das kommt nur sehr selten mal durch. Mir gefällt der Duft aber wahnsinnig gut und ich mag solche Parfume gerne für den Alltag aber auch für besondere Anlässe (dank Rossmann und Tom Tailor kann ich jetzt endlich auch mein J'adore Dior ein bisschen schonen :D ). Im Alltag habe ich bisher auch noch keine Beschwerden mitbekommen, dass ich stinke oder so, also gehe ich davon aus, dass der Duft zu mir passt, oder mir keiner die Meinung sagen will ;) Fakt ist, ihr solltet unbedingt vorher Probe schnuppern, denn die Optik passt in meinen Augen nicht zu dem, was meine Nase wahrnimmt. Also scheut euch nicht und fragt nach einem Tester, bevor ihr für die 50ml Eau de Toilette 19,99€ ausgebt.

Ich freue mich riesig, dass ich das Tom Tailor College Sport Women testen durfte, denn auch wenn die Optik etwas sportliches suggeriert, sind diese etwas schwereren Düfte ganz und gar meins. Wenn ihr wollte kann ich euch auch mal in einem Sammelpost oder auch einzeln meine anderen Parfums vorstellen oder wollt ihr nach dem Post lieber schnell wieder Nagelsachen anschauen und lesen? :D
Wie sieht es bei euch aus, tragt ihr lieber schwere oder leichtere Düfte oder verzichtet ihr ganz auf zusätzliche Duftstoffe?


PS.: Falls euch die Wahrnehmung meiner Nase nicht ausreicht, findet ihr einen wirklich qualifizierten Testbericht bei der lieben Lena!

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  1. Also so wirklich qualifiziert ist mein Bericht auch nicht *rotanlauf* :x Aber schon witzig, dass doch so einige meinen, dass der Duft gar nicht so jugendlich ist - mir kam er ja auch nicht gar so preppy vor ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, also ich fand ihn gut und qualifiziert genug, um dich zu verlinken :D Was auch immer Tom Tailor unter Preppy versteht, mir hat der Duft zum Glück trotzdem gefallen ;)

      Löschen
  2. Ja, einen Duft zu beschreiben ist eine echte Herausforderung. Das hab ich auch gemerkt, aber du hast das richtig toll gemacht! Ich kann genau nachvollziehen, was du meinst.
    Sportlich finde ich den Duft auch nicht (würde auch gar nicht zu mir passen), aber gut riecht er definitiv.
    Ich hab tatsächlich auch eine Luftblase unter dem Aufkleber. Jetzt wo du es angesprochen hast, stört es mich auch ein kleines bisschen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh dankeschön ♥ Gerade bei Düften ist das auch alles immer sehr subjektiv und echt schwer, den Geruch, den man in der Nase hat auch in Worte zu fassen. Das mit der Luftblase ist mir sofort aufgefallen- ich bin da ein bisschen penibel was solche Sachen angeht :D

    AntwortenLöschen