Maybelline Woche #2 | Blue French Nails

6/13/2014

French Nails sind gerade im Nagelbereich ein absoluter Klassiker. Wer seine Nägel schnell schick und gepflegt aussehen lassen will, macht sich eine French Maniküre oder lässt sie sich machen. Den Klassiker sieht man häufig mit weißen Nagelspitzen und manchmal auch mit hübschen Blümchen oder Tribals verziert. An mir selbst mag ich diesen klassischen Look aber nicht so gerne und deshalb habe ich für den heutigen Blue Friday, der ebenfalls im Zeichen der Maybelline Woche auf HungryNails steht, einen Blue French Nails Look kreiert. Nachdem ich euch am Mittwoch vom Nageltend-Event bei dm drogeriemarkt berichtet habe, konntet ihr gestern das Design kennenlernen, welches ich im Rahmen des Nagel-Spezials für dm und Maybelline für das Video gemacht habe. Ab heute zeige ich euch aber die Designs, die ich mit den Maybelline Colorshow Nagellacken und den Maybelline Colorshow Nail Art Pens (die ich euch hier *klick* vorgestellt habe) ohne Vorgabe gemacht habe.
Für meine Blue French Nails habe ich den Maybelline Colorshow Nagellack 654 Superpower Blue und den silbernen sowie den türkisen Maybelline Colorshow Nail Art Pen verwendet. Den Nagellack hatte ich schon beim Event selbst getestet und ihn komplett auf alle Nägel und dummerweise ohne Unterlack lackiert. Tut das bitte auf keinen Fall, wenn ihr euch in dem Aufsteller für das hübsche Blau-Türkis entscheidet! Der Lack färbt ab und setzt sich beim Entfernen auch frech auf eure Finger. Also Vorsicht beim Lackieren und Entfernen- zumindest dann, wenn ihr keine Schlumpffinger haben wollt. Das war für mich auch der Grund, weshalb ich ihn nicht nochmal im Ganzen lackieren wollte und so kam dann die Idee zu den Blue French Nails auf. Denn wenn ich schon eine Maybelline Woche mache, bei der auch ein Freitag dabei ist, soll der Blue Friday nicht darunter leiden.
Für die Blue French Nails habe ich dieses mal zuerst mit einer Schicht von meiner RdeL Young Nail Base begonnen. Die trocknet schnell matt und schützt den Nagel zumindest ein Stück weit vor Verfärbungen. Mit dem Superpower Blue habe ich dann frei Hand mein natürliches Nagelweiß nachgezeichnet. Ich hätte die Ränder auch mit diesen French Nail Stickern abkleben können, aber darauf hatte ich keine Lust, zumal es so auch nicht viel schneller gegangen wäre. Anders als beim Pink Bikini, den ich im Video und gestern gezeigt habe, deckt Superpower Blue schon mit einer Schicht und trocknet dadurch auch wesentlich schneller.
Direkt nach dem Trocknen habe ich mir den Maybelline Colorshow Nail Art Pen Silver geschnappt. Kurz geschüttelt und die Spitze angetestet und los geht's. Mit dem Stift habe ich den Nagellackrand nachgezeichnet. Schon als Kind hatte ich arge Probleme, gerade Linien zu zeichnen und auch hier sieht man immer wieder mal einen Ausrutscher. Das finde ich aber nicht schlimm, denn das was ich mit meinen Nägeln mache habe ich nicht gelernt und solche Blue French Nails auch noch nie gemacht. Der silberne Nail Art Pen ist sehr zart, weshalb ich die Linien insgesamt dreimal nachgezeichnet habe. Zum Glück trocknet er sehr schnell und der Zeitverlust durch die schlechte Deckkraft auf dem blauen Lack ist nur minimal.
Mit dem Maybelline Colorshow Nail Art Pen Turquoise ging der nächste Schritt dann aber etwas schneller. Erstens hatte ich jetzt ein bisschen Übung den Rand nachzuzeichnen und zweitens hat bei dem türkisen Stift eine Linie schon perfekt gedeckt. Hier und da habe ich dann noch versucht unbeabsichtigte Lücken zum silbernen Rand auszubessern und war am Ende doch ganz glücklich mit dem Ergebnis. Für den optimalen Glanz habe ich dann noch eine Schicht von der Maybelline Express Manicure 3in1 aufgetragen, denn die Nail Base bleibt ja auf dem hinteren Stück weiterhin zu sehen und sollte genauso glänzen wie die blauen Nagelspitzen. Im Übrigen sind die Nail Art Pens wirklich schnell trocken, denn selbst bei filigranen Zeichnung verwischt durch den Top Coat absolut nichts!


Das war es für heute auch schon von meiner Seite und auch wenn ihr sonst zum Blue Friday wesentlich mehr Blau zu sehen bekommt, finde ich meine Blue French Nails eine tolle Alternative für den weißen Klassiker. Schlicht und doch auffällig werde ich da sicher nochmal mit anderen Farben experimentieren :)

Ich hoffe es beteiligen sich heute wieder viele von euch mit ihren tollen blauen Lacken und Designs und bei so wenig Blau auf den Nägeln habe ich fast schon ein bisschen Entzug heute :D 
Wie gefällt euch meine Variante der French Nails?





Das könnte dir auch gefallen

31 Kommentare

  1. Das sieht superschön aus, aber vor dem Superpower Blue muss ich ja jetzt immer ein bisschen warnen, seit er mir einmal so krass die Hände verfärbt hat, du erinnerst dich vielleicht noch... ^^"
    Ich mag ja Frenchdesigns supergern! :)
    Und ich geh mir nach der Arbeit mal diese Pens angucken... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor dem Lacke habe ich ja auch gewarnt, weil ich beim Event selbst die tolle Fingerfärbekraft zu spüren bekommen habe :D Als French konnte er mir aber keine Schlumpfnägel zaubern und immerhin hab ich mich da jetzt auch mal ran gewagt :)

      Löschen
  2. Richtig richtig richtig klasse! :) Die blauen, eleganten Spitzen sind toll!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr :) Ich muss aber zugeben, dass mir so ein blaues French besser gefällt als die klassische Variante :D

      Löschen
  3. Wow, Deine Wahl ist mal wieder wunderschön. Bin zwar noch nicht zum Lesen gekommen, nehme aber an, dass es der Lack von dem dm Event ist. Mit diesem Design gefällt er mir noch besser als solo. Dafür gibt's von mir gleich drei Daumen nach oben, liebe Melanie. Zwei von mir und ein Däumchen meines Sohnes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♥ Und ja, der Lack ist wie alles andere aus der Maybelline Woche vom Event :) Und über die doppelten Däumchen von deinem Kleinen freue ich mich gerade noch viel mehr liebe Nadine :*

      Löschen
  4. Das Design finde ich absolut klasse - eher schlicht aber doch stilvoll und ein Hingucker :)
    Liebe Grüße, Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist glaube ich auch der Reiz durch das Blaue French :)

      Löschen
  5. Hach, das French sieht klasse aus - ich hätte auch gerne Nägel, die ich hübsch befrenchen kann :( Das Blau ist auch sehr hübsch - aber doch schon auch ein bisschen "unspannend"... Mit dem Silber hast du das aber echt klasse aufgepeppt :)

    Ich bin heute mal wieder mintlastig am Start :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber du hast doch schöne lange Nägel- die kannst du sicher auch toll mit Blau befrenchen :) Spannend sind die Farben glaube ich alle nicht so, aber bei der Vielzahl an Lacken wollte ich zumindest mehr als nur das vorgegebene Design zeigen :D
      Und ich bin ja absolut für Mint- egal wann wie und wo, aber am liebsten zum Blue Friday :D

      Löschen
  6. Das ist total gut geworden und du kannst zu recht stolz auf dich sein! Gerade weil es blau ist, gefällt es mir besonders, und ich denke, dass ich das so oder so ähnlich mal nachmachen werde ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich und ich bin schon gespannt, wann du uns dein farbiges French zeigst :)

      Löschen
  7. super idee mit dem french! ich ärgere mich auch immer, wenn nach dem ablackieren überall die restliche farbe klebt :-P daher kann ich deine vorsicht verstehen... blau sieht mit silber sowieso immer klasse aus. gefällt mir :-)

    LG, steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Kombination farblich auch sehr schick und durch das French hat es direkt was Edles :) Ja, gerade bei dem Blau muss man echt vorsichtig sein- das ist einer der hartnäckigeren Lacke :/

      Löschen
  8. Endlüch! Ich habs geschafft, mal am Freitag blaue Nägel zu haben :o)

    Die idee mit dem bunten french finde ich definitiv interessanter als die klassische. Solche "Tintenfarben" beim Ablackieren sind schröcklich. Bei mir hilft dann nur nochmal rüber mit NLE und watte auf einem selbst gemachten flachen Wattestäbchen.

    LG :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juchhhuuuu *freu* Ich hatte damals im Hotel leider nur die ebelin Entfernertücher aus dem Goodie-Bag zur Verfügung und war da schon nah am Rand der Verzweiflung :D Mehr als French war deshalb einfach nicht drinnen mit dem Blau :D

      Löschen
    2. Auweh, frau sollte wohl nie ohne ne Buddel NLE wo hingehen... O_o grade bei sowas. Schlumpf aber auch. Ich nehme bei solchen Lacken bei mir am Ende, um den Farbschleier zu entfernen, meine selbstgedrehten flachen Wattestäbchen, die nehmen auch aus den Ritzen nochmal ne Menge weg. Nur so als Tipp. :-)

      Löschen
  9. Sehr schön - und super sauber gearbeitet. Da bin ich schon etwas neidisch *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht neidisch sein, wenn die Hände nicht ganz so ruhig halten wollen, gibt es doch auch die French Sticker, damit es sauber aussieht :)

      Löschen
  10. Seeeeehr hübsch! Mir gefallen deine blauen French Nails sehr sehr gut! Und auch in Kombination mit dem Silber... wirklich toll!
    Ich glaube, ich kaufe mir den Pen in Silber trotz der schlechten Deckkraft. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe ♥ Ich freue mich auch total, wie hübsch es letztlich aussah- es hätte ja auch in die Hose gehen können- dafür, dass ich French Nails mit klassischem Weiß nicht mag :D

      Löschen
  11. Cool. Wunderhühsch. Ich finde French auch sehr schick. Allerdings stehe ich eher auf den Klassiker in weiß. Manchmal mit iregntdwie einer Blume oder so.
    Das mit blau sieht, aber auch sehr schön aus. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An anderen kann das klassische French auch echt hübsch aussehen, aber an mir mag ich es irgendwie gar nicht :D

      Löschen
  12. Das sieht super aus mit den blauen Spitzen. Ich habe mir heute auch zwei der Stifte mitgenommen. In Silber und Türkis. Ich bin so gespannt auf die. Bei mir gibt's heute ein Gradient.
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dein Gradient ist wunderschön geworden ♥ Den silbernen hätte ich mir selbst nicht gekauft, da finde ich die Deckkraft nicht so toll, aber mit dem türkisen hast du ja im Ausgleich den, der am Besten deckt :D

      Löschen
  13. french scheint ja gerade wirklich sehr in zu sein. :D sieht man überall! (ähmja, auch bei mir).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist eigentlich schon länger mehr kein French unter die Augen gekommen, aber so verkehrt ist es tatsächlich nicht ;)

      Löschen
  14. Ich bin auch ein kleiner Freihand-Legastheniker - deshalb lasse ich das meistens :D
    Und da meine Naturnagelverstärkung nicht ganz so super aussieht, lass ich French lieber auch sein :D
    Aber sieht sehr schick aus bei dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht, dass deine Nägel verstärkt sind- dafür sieht das echt toll und natürlich aus! Was French angeht gibt es ja notfalls auch diese Sticker, da gelingt die Linie auch einem Freihand-Legastheniker :D

      Löschen
  15. Sieht gaaaanz toll aus! Meine Nägel sind ja zu kurz zum frenchen aber ich schau es mir gern an! Weißes French find ich furchtbar, das verbinde ich immer mit fiesen Kunstkrallen... aber in Blau - perfekt!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ich bin so froh, dass du auch meine Meinung teilst :D Ich finde aber, das French auch an kurzen Nägeln toll aussehen kann (und das sage ich nicht nur, weil ich sie gerade selbst wieder gekürzt habe) :D

      Löschen