Dining in the Disco

4/04/2014

Ist euch eigentlich schon aufgefallen, dass der Blue Friday jetzt schon 17 Wochen lang stattfindet? Wahnsinn, oder? Und was mich noch viel mehr freut, ist eure Resonanz- immer mehr von euch zeigen ihre blauen Schätze und immer mehr fangen an, die Farbe Blau auf den Nägeln kennen und lieben zu lernen. Ich bin wirklich begeistert und freue mich riesig über eure rege Teilnahme

Heute habe ich wieder einen wunderschönen OPI für euch, der passend zum Blue Friday natürlich blau ist.  In meiner Sammlung ist er einer der jüngsten OPIs, denn ich habe ihn erst vor 2 Wochen zu meinem Geburtstag von meinem MrLinguini geschenkt bekommen. Farblich ist der Lack ein absoluter Volltreffer und so wundert es hoffentlich keinen, dass ich euch heute einen meiner Geburtstagslacke zeige.
OPI Dining Al Frisco
Der wunderhübsche OPI stammt aus der San Francisco Collection vom letzten Herbst. Dank Vera und Jason habe ich aus dieser Nagellack Kollektion von OPI auch den I Knead Sour-Dough (der noch darauf wartet endlich vorgestellt zu werden) und Muir Muir On The Wall, den ich euch bereits gezeigt habe. Obwohl ich Dining Al Frisco anfangs gar nicht auf dem Radar hatte, bin ich jetzt umso glücklicher, dass er in meine Sammlung einziehen durfte
Dining Al Frisco ist nicht nur ein wahnsinnig schöner himmelblauer Lack, sondern auch noch einer der ein bisschen frostig auf den Nägeln wirkt. Im Fläschchen sieht man schon den silbrigen Schimmer und ganz winzig kleine türkise Partikel. Gerade die türkisen Partikel im silbrigen Himmelblau hatten es mir total angetan, aber richtig stark sieht man sie eigentlich nur direkt beim lackieren. Sobald der Lack getrocknet ist, muss man seeeeehr genau schauen, um sie überhaupt zu erkennen.
Vom Lackierverhalten muss sich Dining Al Frisco absolut nicht hinter seinen anderen Geschwistern in meiner Sammlung verstecken. Der tolle Pinsel, der ein problemloses Lackieren ermöglicht und die gute Lackqualität sind neben den schönen Farben nur drei Gründe, weshalb die Nagellacke von OPI zu meinen absoluten Lieblingen zählen. Der Lack ließ sich traumhaft schnell auftragen und obwohl er durch den silbernen Schimmer ein wenig streifig wirkt, sieht das in Natura einfach nur wunderschön aus. Insgesamt habe ich zwei Schichten lackiert und auch bei der Trockenzeit gibt es absolut nichts zu bemängeln.
Und weil sich beim Frühlings-Gewinnspiel einige von euch mehr Designs gewünscht haben, wollte ich meine Geduld dieses Mal auf die Probe stellen. Neben OPI Dining Al Frisco kamen der RdeL Young Gel Nail Top Coat, ein Rosenholzstäbchen und die holografischen Trapeze aus dem essence nail art decoration kit zum Einsatz. Das kleine Plasteschälchen war irgendwann mal zum Schutz auf einem Eis und sobald es solche geschützen Eissorten bei uns gibt, schnappe ich mir immer die Teile, denn für Nail Art sind sie die perfekte Unterlage. :D Wie schön holografisch die Trapeze sind, seht ihr nochmal auf dem nächsten Bild.
Mit dem Gel Nail Top Coat habe ich dann zunächst den Ringfinger lackiert und sofort mit dem Rosenholzstäbchen angefangen, die Trapeze zu platzieren. Eigentlich sollte das ein richtig schönes Muster werden, aber ich habe relativ schnell gemerkt, dass die Trapeze nicht gleichmäßig groß sind. Bei einigen hat auch eine Ecke gefehlt oder es stand noch ein Stück vom Trapez ab, aber ich habe trotzdem versucht, das Beste daraus zu machen. :D
Auch wenn ihr jetzt vielleicht denkt, dass das wirklich viel Geduld braucht, ging das applizieren der Trapeze wirklich einfach. Sollte sich das Rosenholzstäbchen wehren und die Trapeze nicht aufnehmen wollen, dann könnt ihr die Spitze vom Stäbchen ganz leicht in Klarlack tunken. Ich habe übrigens ausschließlich mit der spitzen Seite gearbeitet- also nicht die, mit der man normalerweise die Nagelhaut zurück schiebt.
Nachdem der Ringfinger mit als Aktzentnagel dann doch zu sehr aus der Rolle gefallen ist, habe ich nach dem gleichen Prinzip die anderen Finger auch noch verziert. Dieses Mal aber nur die Nagelspitzen, so dass es ein bisschen wie ein spaciges French-Design wirkt. Auch hier haben mich die ungleichmäßigen Trapeze wieder ein bisschen geärgert, aber man kann eben nicht nicht alles haben und in der Sonne bzw. im Licht schaut man da sowieso nicht so genau hin. Im Übrigen war der Gel Nail Top Coat von RdeL Young die perfekte Hilfe bei der Sache, denn er trocknet zwar schnell, hat aber trotzdem so lange gewartet, bis ich mit dem Ringfinger fertig war. Zum Schluss habe ich alle Nägel auch nochmal mit einer Schicht Top Coat versiegelt.
Obwohl ich mich immer wieder über die ungleichen Trapeze geärgert habe, war der Ärger mit einem Schlag verflogen. Im richtigen Licht strahlen die Trapeze in allen Regenbogenfarben. Mich hat das direkt an eine Diskokugel erinnert, obwohl ich schon ewig nicht mehr in einer Disko war :D Irgendwie finde ich das Ergebnis sogar so klasse, dass ich mich sicher bald wieder mit den Trapezen rumärgern werde, denn so ein Gefunkel und Bling Bling ganz ohne Straßsteinchen auf den Nägel hat ja auch was. ;)

Ich bin wirklich gespannt, was ihr heute zum Blue Friday zeigt und hoffe, dass euch meine OPI-Diskokugel gefallen hat




Kleine Anmerkung:
Der April ist übrigens der sogenannte "Autism Awareness Month", bei dem es darum geht, mit blauen Nägeln das Bewusstsein für Autismus zu schärfen und weil Sonja das mit ihrem Account sunny_december bei Eliane vom Glow Beauty Blog im Instagramaccount showyourhands entdeckt hat, nehme ich mit den Blue Fridays im April am Autism Awareness Month teil. Alle Infos dazu findet ihr hier:




Das könnte dir auch gefallen

23 Kommentare

  1. Der Vampsterdam von OPI, den ich neulich bei mir gezeigt habe, der hat auch so einen Schimmer, den man nur sieht, wenn man weiß, dass er da ist. :D
    Aber ich mag das ganz gern, der macht quasi so einen Schimmer aus dem Hintergrund...
    Der blaue hier ist auch schön, ich mag diesen Schimmereffekt von OPI total.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm? So dezent ist der Schimmer von VAMPSTERDAM doch gar nicht? Gut, er springt jetzt nicht sofort ins Auge, ist aber doch gut sichtbar.

      Löschen
    2. Ich finde dezenten Schimmer auch ganz hübsch und bei OPI sowieso :D Vampsterdam habe ich noch gar nicht, aber in die Richtung gehen ja auch der German-Icure und Muir Muir on the wall- wer weiß, ob ich die alle brauche :D

      Löschen
  2. Wow, du Geduldige... :) Das könnte ich ja nicht. ^^ Aber sehr hübsch. Und der Basislack ist auch ein wunderschönes Teilchen!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geduld habe ich eigentlich nur wegen den ungleichen Trapezen gebraucht, alles andere ging zum Glück schön schnell :)

      Löschen
  3. Ui der schaut toll aus! Dein Design finde ich übrigens auch sehr gelungen, gerade dieses Ungleiche gefällt mir total. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich ♥ Mich hat es anfangs ein wenig gestört, dass es so ungleich geworden ist, aber die Reflektion der Trapeze macht alles wieder gut :)

      Löschen
  4. Schönes Geburtstagsgeschenk! Wobei die Farbe nicht so ganz mein Fall ist. Zusammen mit den Rauten sieht er aber wieder richtig klasse aus und gefällt mir da sogar ziemlich gut.

    Mit dem blauen Freitag hast du aber wirklich was angerichtet! Seit ich bei dir mitmache, vermehren sich meine blauen Lacke immer mehr! XD Manchmal braucht man eben einen kleinen Schupser, um etwas Neues für sich zu entecken. Also: DANKE! *hug* XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Ich klau mir mal deine Anmerkung für meinen Blog.

      Löschen
    2. Das Mopsen ist dieses Mal durchaus erlaubt :) Ich freue mich echt riesig, dass auch du blaue Lacke immer mehr zu schätzen weißt und das Farbspektrum ist ja zum Glück auch so breit, dass für jeden Geschmack was dabei sein dürfte ;) Und bitte für den kleinen Schubser ♥

      Löschen
  5. Der OPI ist ja schon sehr süß - aber mit den Rauten drauf sieht das gleich noch viel toller aus! Wobei ich mich mit dir ärgere - ätzend, wenn die Teile nicht regelmäßig gestanzt / geschnitten / gewasauchimmert sind -.- Da versucht man, sie liebevoll und genau nebeneinander zu platzieren und wird von der "Hardware" gehindert... Sieht natürlich auch so klasse aus - aber ich bin da auch immer genervt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist echt ärgerlich, zumal ich mich sonst ja nicht gerade mit Ruhm bekleckere, was geduldige Designs angeht :D Aber ich habe es trotz der schiefen Trapeze zum Glück noch geschafft :)

      Löschen
  6. Der OPI ist wirklich sehr schön mit seinem Schimmer :)

    AntwortenLöschen
  7. Also langsam frag ich mich echt, ob dir je die Ideen ausgehen! Das Nageldesign ist mal wieder umwerfend und ich bin absolut begeistert!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :* Ja, manchmal gehen mir auch die Ideen aus- das ist einfach auch abhängig von der Tagesform :D

      Löschen
  8. Das ist super toll geworden <3
    Ich habe es heute leider nicht geschafft,
    mir setzt der Heuschnupfen extrem zu :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, mit Heuschnupfen bin ich zum Glück nicht geplagt, aber bei dem Wetter muss das echt eine Qual sein :( Ich wünsche dir gute Besserung und weniger Pollenflug- der Blue Friday rennt ja nicht weg!

      Löschen
  9. Wow, das ist ein tolles Blau! Und dann noch die Mühe mit den Sequins :) Hut ab und toll gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, so ein Kompliment von dir - ich freue mich gerade riesig, immerhin bist du doch die, die jedesmal wunderschöne Designs zeigt ♥

      Löschen
  10. Den Lack finde ich echt toll! Gerade wegen des leichten Frost-Finishes. Und die Holo-Trapeze sehen spitze aus! Echt schade, dass sie nicht so toll verarbeitet sind. Insgesamt erinnert mich das Design irgendwie an Eiskristalle. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Eiskristalle treffen es auch ganz gut, obwohl die Diskokugel für mich naheliegender war :D

      Löschen
  11. Dank dir für die Erwähnung! :-)

    Der OPI sieht nach foil Finish aus, gefällt mir echt gut, obwohl blau ja nicht zu meinen liebsten Lackfarben gehört.

    AntwortenLöschen