Swatch-Party mit den Haute Future Lacken

4/05/2014

Irgendwie überschwemmen die vielen Limited Editions in letzter Zeit so den Markt, dass einige an fast unbemerkt an mir vorbei ziehen. Da freut es mich direkt noch viel mehr, wenn mir die PR-Samples zugeschickt werden und ich nicht die Drogeriemärkte abklappern muss. An das Cosnova Team schicke ich an der Stelle mal ein ganz dickes DANKESCHÖN ♥ Ich bin überglücklich und unendlich dankbar, dass ich schon so viele Produkte für euch testen und vorstellen durfte! Das letzte Päckchen, was mich erreichte, enthielt einige Produkte aus der aktuellem Haute Future Limited Edition von Catrice und die möchte ich euch heute gerne zeigen.
In meinem Päckchen enthalten waren vier Lacke aus der Kollektion bzw. drei Lacke und ein Topper oder 2 Lacke und 2 Topper- je nachdem wie man es betrachtet. ;) Außerdem der bereits jetzt schon gehypte Eyeliner und zwei Lippenstifte. Damit ihr euch nicht wieder vor gruseligen Kosmetikswatches bei mir fürchten müsst und ich keine Produkte anbreche, die ich kein zweites Mal verwenden würde, habe ich die Lippenstifte nur fotografiert und werde sie beim nächsten Gewinnspiel unter die Leute bringen. Wunderschöne Swatches von den beiden Lippies findet ihr aber bei Beauty Mango - schaut unbedingt bei ihr rein, wenn ihr vor dem Kauf sicher sein wollt, ob die Lippenstifte was für euch sind!
Über die vier Nagellacke habe ich mich wirklich riesig gefreut und auf den ersten Blick bzw. beim Swatchen auf dem Nagelrad machen sie auch alle einen guten ersten Eindruck! Aber ein Nagelrad ist ja nicht mit den Nägeln vergleichbar und so habe ich sie alle noch richtig lackiert, um auch die Deckkraft beurteilen zu können. Insgesamt gibt es übrigens 6 Lacke in der Haute Future LE - bei Magimania findet ihr alle Bilder aus der Pressemitteilung zur Kollektion.
Falls euch die Bilder auf den nachfolgenden Collagen zu klein sind, dann könnt ihr sie mit einem Klick auch vergrößern!
Fangen wir mal an mit C01 Eletrix Blue. Erstaunlicherweise ist mir direkt aufgefallen, dass die Namen der Lacke dieses mal nicht auf die Flaschen aufgedruckt sind, sondern nur noch auf dem Barcode-Sticker am Deckel. Wer diese Sticker gerne abmacht, weiß dann später vielleicht nicht mehr, welchen Lacke da vor sich hat. Eletrix Blue ist einer der Holos aus der LE, aber wenn ich ihn mit den Luxury Lacquers vergleiche, hat Catrice hier zwei paar Schuhe auf den Markt gebracht. Die Konsistenz ist richtig dünnflüssig und die Deckkraft dementsprechend niedrig. Ich habe insgesamt 3 Schichten gebraucht, wobei eine dickere bei dem flüssigen Lack gar nicht möglich gewesen ist. Beim Trocknen ist der Eletrix Blue sehr schnell, weshalb die 3 Schichten zum Glück nicht so ins Gewicht fallen. Farblich gefällt mir der blau-graue Holo ganz gut. Einige werden sicher sagen, dass er zu wenig Holo-Effekt hat, aber mir reicht es völlig aus, um in der Sonne das Farbspiel betrachten zu können. 

Wenn ihr bei den Catrice Luxury Lacquers das Glück hattet, ApHolo7 zu ergattern, dann braucht ihr Eletrix Blue für 3,49€ nicht noch unbedingt. Für alle anderen ist die flüssige kleine Schwester aber sicher eine gute Alternative!
 
Über C02 Never Green Before habe ich bisher nur Gutes in der Blogospäre gelesen und auch ich kann hier nicht wirklich meckern. Lackieren ließ er sich problemlos und die Deckkraft ist ebenso wie die Konsistenz besser als bei Eletrix Blue. Die erste Schicht ist schon recht deckend, allerdings neigt der Gute ein wenig zur Streifigkeit, weshalb man mit der zweiten Schicht nicht nur das Nagelweiß komplett abdeckt, sondern notfalls auch die Pinselstriche ein wenig ausgleichen und begradigen kann. Optisch ist der Lack für mich der Hingucker in der kompletten Haute Future Limited Edition. Zwischen den glitzrigen gedeckten Tönen sticht Never Green Bevor mit dem knallig glänzenden Türkis-Blau-Misch-Masch und seinem Brushed Metall Finish komplett heraus. Der leichte Wechsel ins Grüne ließ sich auf den Bildern leider nur mäßig einfangen, aber auf dem Nagel und mit Sonne bringt der Lack für mich den absoluten Wow-Effekt!

Wenn ihr nicht allergisch auf grüne und blaue Lacke seid, dann kann ich euch nur empfehlen bei Never Green Before zuzugreifen!

Den dritten Lack C04 GaLILACxy und den Topper C01 Holo Is The New Yolo habe ich beim Swatchen einfach mal zusammen gefasst und auf meinen Catrice-Liebling Karl Says Très Chic lackiert. Beide sind mit irisierendem Effekt, wobei der GaLILACxy den typischen Seifenblaseneffekt an sich hat und beim Topper der Seifenblaseneffekt in den Flakies steckt. GaLILACxy hatte ich zuerst versucht solo zu swatchen, aber dieser zarte irisierende Lack sah bei mir einfach nur fürchterlich aus. Mit der dritten bis vierten Schicht deckt er zwar, aber ich bin zum Glück nicht das Maß aller Dinge. Ich weiß, dass es einige mögen, wenn sie ihre Nägel nur mit einem leichten Schimmer überziehen und dafür ist der Lack mit einer Schicht schon ausreichend. Für Liebhaberinnen von deckenden Farben eignet sich GaLILACxy vermutlich nur als Topper. Bei Holo Is The New Yolo musste ich erstmal herzlich laut lachen. :D Der Name trifft es absolut auf den Punkt, wenn ich mir die Blogospähre in letzter Zeit so anschaue. Überall sieht man Holo-Lacke aus Übersee und dank Catrice und RdeL Young mittlerweile auch aus den Drogeriemärkten. Hier hat Catrice zwar den neuen Trend erkannt, aber der Name passt leider so gar nicht zum, Topper. Hier ist kein Holo-Effekt vorhanden! Der Topper besteht aus einer klaren Basis mit vielen großen Flakies, die irisierend sind! Leider sind die Flakies teilweise viel zu groß für meinen Geschmack und weil sie alle so schön freiwillig mit dem Pinsel rauskommen, reicht hier eine Schicht absolut aus!

Wer noch keinen Flakies-Topper hat und auf der Suche war, der kann sich Holo Is The New Yolo gerne genauer anschauen und gleiches gilt auch für GaLILACxy. Beide sind durchaus hübsch anzusehen, aber nicht so bahnbrechend, dass man sie auf alle Fälle braucht. 
Lippenstifte gibt es in der Haute Future Limited Edition insgesamt zwei und ich habe sie beide bekommen. Blöd für mich, weil ich keine Lippenstifte benutze, aber schön für euch, weil sich dann jemand anderes darüber freuen kann. :D C01 Holo Is The New Yolo hatten wir namentlich schon bei den Toppern. Hier haben wir einen fast schon nudefarbenen Lippenstift mit zahlreichen rosa Glitterteilchen. Auch wenn ich kein Lippenstiftnutzer bin und mir sämtliche Erfahrungen in dem Bereich fehlen, bin ich von der Verpackung absolut begeistert. Für 3,99€ sind beide Lippenstifte absolut schön und vor allem wertig verpackt. Nix klappert und das Muster in dem Metalldeckel reflektiert wunderschön.
Bei C02 iROSEdescent haben wir auch die gleiche wertige Verpackung, allerdings kommt hier ein wenig mehr Farbe ins Spiel. Das Lila ist vollgepackt mit buntem Glitter und funkelt mit dem Deckel um die Wette. Und damit ihr auch seht, wie die beiden getragen aussehen, schaut bitte bei der lieben Beauty Mango vorbei- sie hat sie normal als auch auf den Lippen geswatcht und ich falls ihr die Lippenstifte nicht nur kaufen wollt, um sie im Regal anzusehen, dann helfen euch ihre Bilder sicher bei einer Kaufentscheidung!
Das letzte Produkt in meinem Testpäckchen war der Holographic Liner C01 GaLILACxy. Ich übe mich ja mittlerweile ein wenig im Schminken und auch wenn da noch nichts Vorzeigbares entstanden ist, bezieht sich mein "Schminken" hauptsächlich auf die Augen. Da ich bisher noch keinen flüssigen Eyeliner und erst recht keinen bunten hatte, kommt mir der GaLILACxy wie gerufen. Der silbrige Eyeliner wird mit einem dünnen Pinselchen aufgetragen. Das Schöne an ihm ist aber nicht, dass er silbern ist, sondern, dass er farblich ein wenig changiert. Mal schimmert er rosa, mal grünlich und ich bilde mir ein, dass er sogar bläulich geschimmert hat.

Für mich ein sehr hübscher Eyeliner und wenn ihr mit so etwas umgehen könnt, dann holt ihn euch!



Wie findet ihr die Sachen aus der Haute Future Limited Edition von Catrice?
Habt ihr schon oder wollt ihr euch noch etwas von den Sachen holen?



Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Cosnova!

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  1. Ich habe mir die fünf Lacke und die Flakes gekauft, wahrscheinlich zeige ich sie irgendwann in den nächsten Tagen. Ich werde aber definitiv nicht alle davon behalten. Der iROSEdecent gefällt mir farblich nicht und ich weiß nicht, ob ich den blauen UND den silbernen Hololack brauche. Den gaLILACxy habe ich zu den Toppern umsortiert, dafür eignet er sich aber eigentlich ganz gut.^^
    Abgesehen von dem iROSEdecent (der für mich auch mehr hellbraun als rosa aussieht) finde ich die Lacke alle toll. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den iROSEdecent wollte ich mir ursprünglich auch noch holen, aber ich habe die LE bei uns noch gar nicht entdeckt :D

      Löschen
  2. Ich habe das Gefühl, ich bin die einzige, die diese LE vollkommen langweilig findet. :D Die Lacke sind ganz nett, aber ich habe nicht den Drang mir welche zu kaufen. Den Topper mit den viel zu großen Teilen finde ich besonders fies. Und auch sonst kann ich mich nicht erwärmen. Geld gespart. :D

    AntwortenLöschen
  3. Die Lacke konnten mich auch sehr begeistern; die Effekte kommen jeweils toll raus.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wieder so ein tolles Testpäckchen, ich würde auch gern einmal testen. Die Lippenstifte würde ich gern einmal geswatched und aufgetragen sehen. Generell sagt mir die LE aber leider wenig zu. =)

    AntwortenLöschen
  5. Woaah du hast echt tolle Produkte aus dieser Le bekommen :) Ich habe mir diesen helleren blauen Lack geholt ( deiner, den du mir geschickt hast -daaaanke nochmal <333- ist aber viel schöner :D!!
    Dann habe ich noch diesen beigen Holo geholt und die Lippies dürfen vielleicht reduziert gekauft werden :) Aber an sich mag ich die Le wirklich sehr. Liegt vielleicht auch einfach nur daran, dass diese Le Holos besitzt :DD

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss wieder fragen :)
    Was sind denn flakies und der Seifenblaseneffekt und wodurch entsteht das und ist das hübsch oder nicht :)

    Ich finde die Nägel ,wie immer,mal wieder total toll*-*

    AntwortenLöschen