Manic Monday - Straight Stripes!

3/31/2014

Eine neue Woche beginnt und wir sind wieder fröhlich mit dem Manic Monday am Start. Bei Janine, mir und allen anderen, die sich bei unserer Aktion Woche für Woche so fleißig beteiligen, lautet das Thema diese Woche Straight Stripes! Damit ist zumindest die Art des Designs schon vorgegeben, denn wir wollen sehen, was ihr Hübsches mit Streifen zaubert. Das können klassisch die dünnen Nail Art Stripes sein oder Klebestreifen und auch bei der Gestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Mein Design sah am Anfang mal so aus:
Nachdem mir eine liebe Kreislerin den wundervollen essie bahama mama zum Kauf dazu geschenkt hat, war für mich klar, das der sofort auf die Nägel muss. Und weil ich noch kein Design für heute parat hatte, ist die beerige mama direkt zur Basis meines Designs geworden. Um das Thema Straight Stripes unter zu bringen, habe ich mir essie cocktail bling als Kontrast ausgesucht und finde, dass die beiden farblich perfekt zueinander passen. Ich bin ja wirklich ein totaler Fan von sämtlichen Streifen-Designs auf den Nägeln, aber dieses Mal wollte ich etwas, was ich bisher noch nicht hatte und so kamen nach und nach immer mehr essies zum Einsatz.
Um die cocktail bling Streifen lackieren zu können, habe ich zunächst jeden einzelnen Finger abgeklebt. Die äußeren Ecken mit normalem Klebestreifen und in der Mitte zwei Nail Art Stripes. Wenn ihr normalen Klebestreifen für Designs verwenden wollt, muss euer Lack übrigens superfest und durchgetrocknet sein. Ich habe mein Design deshalb erst am nächsten Tag gemacht, aber so hatte ich auch etwas länger meine Freude an bahama mama pur. :D Es empfiehlt sich außerdem bei Klebestreifen, dass ihr ihn vorher ein paar Mal auf eine nicht-fusselnde, aber stoffige Fläche klebt. Dadurch vermeidet ihr, dass später Klebereste euer Design zieren.
Nachdem alle Nägel abgeklebt sind, kam cocktail bling endlich an die Reihe und falls ihr noch nie mit Nail Art Stripes gearbeitet habt: Bitte macht jeden Nagel hintereinander fertig! Die Stripes haben durch den Nagellack, den ihr drüber lackiert leider die Eigenschaft, dass sie den Lack darunter entweder nicht los lassen wollen oder ihn mitreißen. Also immer einen Nagel lackieren und direkt die Klebestreifen und Nail Art Stripes entfernen. Leider ist mir an manchen Stellen der normale Klebestreifen etwas geknickt und hat den Lack nicht ganz so sauber abgeschlossen, wie ich es mir gewünscht hätte, aber bis auf euch schaut normalerweise auch keine so nah an meine Nägel ran. :D
Und weil ich sowieso gerade im essie-Wahn war, habe ich mir dann noch alle meine liebsten Topper von den essie luxeffects geschnappt und mich ein bisschen auf meinen Nägeln ausgetobt. essie pure pearlfection habe ich frei Hand auf den unteren Teil der Nägel bis zum mittleren cocktail bling Strich lackiert. Dieser leicht irisierende wunderschöne Schimmer-Topper zaubert direkt ein ganz anderes Finish auf der unteren Nagelhälfte. Den mittleren Streifen habe ich dann mit dem essie stroke of brilliance verziert. Wirklich schade, dass es dieser tolle blaue Glitzertopper nicht auf den deutschen Markt geschafft hat, aber umso besser für mich, dass ich ihn durch meine Freundin Vera aus Amerika bekommen habe.
Beim kleinen Finger hatte ich noch so viel Geduld und die größten Partikel aus dem Lack herauszufischen, um sie in halbwegs gleichen Abständen auf den mittleren Streifen zu setzen. Bei den anderen Fingern habe ich dann aber einfach so kleine Punkte mit dem Topper gemacht, der zum Glück auch so dick bepackt ist, dass die Zeit im Nu vorbei war. Weil die untere Nagelhälfte jetzt so schön verziert war, wollte ich in der oberen auch noch irgendwas besonderes, um das geradlinige und irgendwie luxuriöse Design noch ein bisschen romantischer zu gestalten. Und weil ich Blumen gerne mag und sie als Geschenk vom Liebsten auch romantisch sind, durften jetzt endlich auch essie set in stones und essie a cut above ran. Wieder mit dem Dotting Tool, aber dieses Mal mit mehr Geduld, damit man die silbernen Blütenblätter und die kupferfarbenen Blumenmitten auch erkennt.
Hier sind nochmal alle verwendeten essies auf einen Blick:
bahama mama
cocktail bling
pure pearlfection
stroke of brilliance
set in stones
a cut above
Obwohl man ja manchmal nicht so genau weiß, wie das Ergebnis wird, hat mir meine gradlinig-luxuriös-romantische essie-Explosion wirklich gut gefallen, vor allem auch, weil die Farben doch besser miteinander harmonieren als ich es ursprünglich gedacht hätte. 

Und jetzt wünsche ich euch einen tollen Wochenstart und bin richtig gespannt auf eure Designs und die gestreiften Nägel von Janine
Für nächste Woche lautet das Motto dann Pink & Blue! Zwei Farben, die man in unendlich vielen Varianten miteinander kombinieren kann und wir hoffen, dass ihr dann wieder mit dabei seid.





Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

  1. Bahama Mama ist nicht so ganz meine Farbe doch zusammen mit Cocktail Bling sieht er richtig hüsch aus!

    AntwortenLöschen
  2. 6 Nagellacke hätte ich auf den ersten Blick nicht vermutet .Aber Stripes sind derzeit wieder voll der Trend. Ich habe mich für meine aktuelle Maniküre auch für Stripes entschieden: klassische aber immer super hinzubekommen und defintiv ein Blickfang. Auch Deine Farbkombi gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ein wirklich sehr vielfältiges Nageldesign! Solche Geduld hätte ich niemals :D
    Aber das Ergebnis lohnt sich wirklich immer wieder bei dir :)

    AntwortenLöschen
  4. Das nenn ich mal ne außergewöhnliche Kombination :)
    Die Beerenmama mit dem grau sieht echt toll aus! Und das aufgepeppte blingbling, damit kriegt man mich ja eh, haha.
    Ich glaub, ich muss dann doch mal meine marble-Holos abmachen und endlich mein geplantes Design auf die Nägel bringen *__*;;

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du ja richtig tief in die essie-Trickkiste gegriffen :D
    Gefällt mir richtig gut, deine Kreation, besonders bahama mama und cocktail bling geben eine richtig schöne Kombi ab!

    AntwortenLöschen
  6. Die Bling Bling Variante gefällt mir sehr <3

    AntwortenLöschen
  7. Das Design ist echt toll geworden. :)
    Wobei ich sagen muss, dass mir die pure Variante auf dem ersten Bild besser gefällt. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Sieht echt klasse aus und so exakt :)
    Aber um ehrlich zu sein hat mir das Design am Anfang fast besser gefallen :)
    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de

    AntwortenLöschen
  9. Die Farbkombi gefällt mir sehr gut - wirklich schöne Nageldesigns, wobei ich auch das erste hübscher finde :D

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  10. Wow, du hast dir aber Arbeit gemacht mit diesem Design! Ich sah das Bild bei FB und dachte: "Sechs Lacke? Wo? Ich seh nur zwei!" :D
    Und dann der Aha-Effekt: Es sind zwei Farblacke und der Rest ist Deko.^^

    Ich bin ja mehr ein Freund von schlichten Designs, darum gefällt es mir ohne das Blingbling sogar besser. Aber dafür finde ich das seeehr schön!^^
    Cocktail Bling steht auf meiner Wunschliste und ich find Streifendesigns auch total toll, bin aber bisher zu blöd für Klebestreifen etc. ... >.<

    AntwortenLöschen
  11. Pink und blau... hab ich grade zufällig lackiert.... dann werde ich wohl mal mitmachen xD

    AntwortenLöschen