[Haul] Einkaufstrip nach Tschechien

12/09/2013

Am Wochenende stand mal wieder ein kleiner Einkauftrip nach Tschechien an. Von Dresden aus ist es zwar nur ein kleiner Katzensprung, aber direkt hinter der Grenze sind die Preise oft nicht wirklich günstiger. Weil wir auch gerne auch mal etwas anderes sehen wollen, sind wir diesen Samstag nach Usti nad Labem gefahren, mit dem speziellen Ziel, bei Tesco einzukaufen. Ich mag Tesco ganz gerne, denn man kann dort mit Euro zahlen und bekommt das Wechselgeld in Tschechischen Kronen ausgezahlt und vom Warenangebot her findet man dort alles, was man bei uns in großen Discountern findet. Von Lebensmitteln über Bekleidung, Kosmetik und Elektroartikeln kann man wirklich alles kaufen und meist sind um den Tesco herum auch noch andere kleine Läden.
Während der Fahrt habe ich versucht das Grenzschild zu fotografieren- man beachte die geniale Qualität, die ich mit meinem Handy hinbekommen habe (da braucht es viel Fantasie, um das Schild überhaupt zu erkennen). :D Auf dem Rest der Fahrt habe dann gar keine Fotos mehr gemacht, weil die tschechischen Straßen nicht geräumt und für mich Schißerchen viel zu kurvig bergab gingen. Da konnte einfach nicht mein Handy in die verkrampfen Finger nehmen zumal ich als Beifahrer auch noch das menschliche Navi bin. Ich hoffe einfach ihr nehmt mir die Bilder nicht allzu übel. :D


Beim Tesco in Usti war im gleichen Gebäude auch ein DM und in der Hoffnung, mir dort ein paar Lacke mitzunehmen bin ich direkt mal reingestürmt. So schnell wie ich im DM war, war ich aber auch wieder draussen, denn schon die normalen Colour & Go Lacke von Essence waren bei etwas über 2 Euro. Zumindest wenn ich richtig umgerechnet habe. :D

Im Tesco selbst haben wir dann vor allem bei den Lebensmitteln ordentlich zugeschlagen. Der Kurs im Tesco war am Samstag bei 1 Euro = 27 Kronen. Ihr könnt euch die Euro-Preise ja selbst ausrechnen, ich habe beim Einkaufen jedenfalls alles falsch gerechnet und deshalb unter anderem nur einen Nagellack mitgenommen. :D Den Lack zeige ich euch am Ende des Posts, denn er ist natürlich schon längst lackiert. 
Wenn ihr mal nach Tschechien fahrt, dann kauft euch auf jeden Fall Brötchen! Die sind dort unglaublich lecker, auch wenn fast alles in die Richtung von Weißbrot geht. Die schmalen Hörnchen haben 1,5 Kronen gekostet und bei den Kümmel-Salz-Brötchen, die dort absolut typisch sind, haben wir nur 3,9 Kronen pro Stück bezahlt. Obwohl ich kein Fan von Kümmel bin, sind die Brötchen bei jedem Tschechien-Besuch ein Muss für uns. Absolut lecker und trotz des Weißmehl-Anteils auch sehr sättigend. Das Brot hat 24,9 Kronen gekostet und obwohl es etwas komisch aussieht war es sehr lecker- keine Ahnung, was das für Gewürze obendrauf sind.
An der Fleischtheke haben wir auch ein bisschen was eingekauft. Mit wilden Gesten haben wir der Verkäuferin an der Fleischtheke gezeigt, was wir gerne hätten. Die Wiener haben sich beim Essen als Käse-Wiener entpuppt und bis auf die große Salami ist der Rest eher nicht so mein Fall. 
Der Käse ist dann schon eher meins. Natürlich habe ich keine Ahnung, was ich da eigentlich für Sorten ausgesucht habe, aber solange sie schmecken, ist mir das auch egal. Hauptsache Käse :D Der hintere hat auf jeden Fall total lecker und kräftig würzig geschmeckt und die kleine Käseecke ist eher cremig mild mit Walnuss-Stückchen. Das große Stück ist eine Art Gouda mit Kräutern und Knoblauch, den ich schon beim letzten Besuch gekauft und für super lecker befunden hatte.
Hier sind wieder die obligatorischen Obladen, dieses Mal in den Sorten Erdbeere und Vanille-Kokos. Wer schonmal Obladen gegessen hat, weiß wie lecker die sein können- sofern man die Originalen erwischt hat.
Disko-Kekse sind mein persönlicher Geheimtipp. Ich war 2006 mit meinem Morphologie-Dozenten und ein paar anderen Studenten in Ostrava (das ist irgendwo im hinteren Teil von Tschechien liegt) und habe die Disko-Kekse damals schon im Tesco entdeckt und massenweise für meine Familie mitgenommen. Am Samstag haben wir die Kekse dann wieder gefunden und gleich drei Sorten für je 19,9 Kronen gekauft.
Ein bisschen Wasser mit Geschmack haben wir auch gekauft, aber da es leicht sprudelig ist, ist das Wasser eher nichts für mich. Dafür habe ich aber was anderes Tolles entdeckt:
Kofola hat sogar einen eigenen Eintrag bei Wiki und unbewusst habe ich mir da tatsächlich eine typisch tschechische Cola gekauft, die gar keine ist. Irgendwie schmeckt es mehr nach Früchten und ist meiner Meinung nach zwar lecker, aber nicht mit Cola vergleichbar.
Natürlich durfte auch wieder ein Honigbärchen mit- dieses Mal für meinen herzallerliebsten Neffen, der sich zu Weihnachten hoffentlich freut. Im Bärchen ist übrigens absolut leckerer Blütenhonig.
Nach unseren Einkäufen war der Abendbrottisch dann reichlich gedeckt und ich habe mich vor allem auf das Brot und den Käse gestürzt. Lecker sag ich euch! Der komische Braten hat irgendwie total nach Leberwurst gerochen, aber für solche Sachen ist eher MrLinguini zuständig. ;)
Hier seht ihr das leckere und seltsam gewürzte Brot nochmal aufgeschnitten.
Ein paar Teilchen haben wir in Tschechien auch gekauft und das was ich für eine Spinattasche gehalten habe, hat sich beim Essen als Brokkolie-Knoblauch-Tasche entpuppt. War aber trotzdem sehr lecker und genau mein Fall. Ganz im Gegenteil zu den Mohnteilchen. 
Der Mohn war trocken, der Teig war trocken und das Teilchen eher ein Brummer, aber was solls, wir hatten ja genug andere Leckereien mitgebracht und den Großteil auch schon verputzt. :D

Wie ich schon erwähnt habe, durfte nur ein Nagellack mit und das lag hauptsächlich daran, dass ich dachte, die Lacke wären auch im Tesco teuer (zumal die Preise bei der Kosmetik recht unregelmäßig da standen). Ich habe relativ wahllos irgendeinen Lack gegriffen, der farblich noch nicht in meiner Sammlung ist. Geworden ist es der:

Rimmel London space dust 005 total eclipse

Erst zuhause habe ich dann gemerkt, dass ich doch instiktiv mal wieder einen Sandlack erwischt habe. Rimmel London habe ich schon lange nicht  mehr in Deutschland gesehen und ich weiß nicht, ob man sie hier (außer online) überhaupt noch kaufen kann. Jedenfall hat mich das gute Stück 69,9 Kronen und damit etwa 2,58€ gekostet.
Das  Fläschchen ist zwar relativ klein, aber irgendwie fühlt es sich trotzdem nach einem Schnäppchen an :D Ich habe den Lack dann auch direkt lackiert und bin wirklich begeistert von meiner spontanen Wahl. Auch wenn der Lack zwei Schichten braucht, um zu decken und die Trockenzeit ein bisschen länger ist, ist der Lack wirklich eine Schönheit.
Im schwarzen Lack befinden sich Glitzerpartikel, die scheinbar duochrome sind. Im Hauptton sind sie grün, aber in einem bestimmten Blickwinkel sind die Partikel plötzlich lila. Ich bin wirklich beeindruckt von dem Effekt, zumal der mir auch erst zuhause aufgefallen ist.
Das Sandfinish an sich ist auch wirklich toll und genau richtig für mich. Nachdem ich mittlerweile weiß, was der Lack tatsächlich gekostet hat, ärgert es mich ein bisschen, dass ich nur einen mitgenommen habe. Das nächste Mal im Tesco werden es sicher mehr. ;) Zum Schluss habe ich auf den mattgetrockneten Sandlack noch auf einer Hand einen Topcoat lackiert und ich kann mich grade nicht entscheiden, ob ich die glänzende oder die matte Variante lieber mag.

Ich bin ganz zufrieden mit den Einkäufen, aber das nächste Mal werden es sicher mehr Lacke ;)

Das könnte dir auch gefallen

18 Kommentare

  1. Ein wirklich toller Einkauf. Die Oblaten sind wirklich super, ich kenne sie in Haselnuss Vanille. Die Kekse sehen auch lecker aus. Aber am besten sieht das Brot aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sorte kenne ich noch gar nicht :) Letztes Mal gab es Zimt und das war echt lecker und hätte auch super zu Weihnachten gepasst- haben aber wahrscheinlich mehrere so gesehen, denn es gab keine mehr davon :D Das Brot war der Hammer, ich finde ja in Tschechien gibt es viel zu viele Leckerein ♥

      Löschen
  2. Mhhh, der Lack sieht mir ziemlich dupe-verdächtig zum p2 oppulent aus :o oder täusche ich mich da?
    Aber all die Leckereien nomnom <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich auch erst, aber hier ist der grüne Glitzer viel feiner und wird ja auch lila ♥

      Löschen
  3. Bei dem Lack musste ich auch an den von p2 denken. :D Der sieht echt toll aus!

    Ich liebe diese tschechischen Oblaten! Und Käse liebe ich ebenfalls... ♥ Jetzt hab ich Hunger... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch schon wieder Hunger- die Bilder sind echt zu verlockend :D

      Löschen
  4. Na das ist ja mal ein Zufall :)
    Heute früh hab ich erst irgendwo ein Bild von diesem tollen Lack gesehen ... und jetzt zeigst du ihn hier :)
    Ich wohne ja auch recht nah an der Grenze, war aber irgendwie schon Ewigkeiten nicht mehr in Tschechien. Früher haben wir das immer paar mal im Jahr gemacht, ich mag je besonders diesen geräucherten Käse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt ein Zufall :D Den geräucherten Käse und auch die Käsezöpfe mag ich irgendwie nicht so gerne. Am lustigsten finde ich immer, dass wir im Endeffekt keine Ahnung haben, was wir genau kaufen und dann schmeckt es meistens trotzdem total lecker ♥

      Löschen
  5. Der Lack ist ja für mal schnell zugegriffen eine wirklich tolle Farbe geworden;) so einen hab ich in meinem Sortiment auch noch nicht!
    Wir waren früher auch öfters in Tschechien, wobei es von mir aus Ulm nicht ganz so nah ist, aber gelohnt hat es sich immer;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde das nächste mal definitiv mehr Lacke mitnehmen, aber im Umrechenwahn habe ich gedacht, der würde ein Vermögen kosten :D

      Löschen
  6. Oh wirklich ein toller Lack!
    Alles andere reizt mich jetzt nicht so ;) Aber ich kenne das, wir waren früher öfters mal in Polen... Zigaretten, billige Klamotten, Korbwaren, Wurst und Käse, Spielzeug, CDs... wir haben immer ordentlich zugeschlagen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja die Zigaretten habe ich mal nicht funktioniert, aber wenn man so nah an der Grenze ist, freut sich auch die rauchende Verwandtschaft :D Ich kaufe in Tschechien lieber in Supermärkten ein, die Asia-Märkte sind mir irgendwie suspekt und so richtig typische Lebensmittel bekommt man eh nur da, wo auch die Tschechen einkaufen. ;)

      Löschen
  7. Wow da hast du ja leckere Teilchen geshoppt. Ich war im Sommer zum ersten Mal in Polen und habe die wunderbare Küche kennen und lieben gelernt. Die "Spinat" ^^ -Tasche ist ja ein wahrer Augenschmauß, genau wie der schöne Sandlack. Ich liebe ja auch dieses Finish.

    Ganz viele Grüße

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die "Spinattasche" war sehr lecker ♥ Ich freue mich auch schon, wenn wir im Januar mit meiner Freundin nach Tschechien fahren :)

      Löschen
  8. Ich liebe Tschechien *-* und die Hörnchen sind absolut lecker... da könnte ich mich permanent von ernähren ♥ und wirklich schade, dass du nur einen Nagellack mitgenommen hast, dieser sieht sehr cool aus, erinnert mich aber an den einen Sandstyle von p2.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Hörnchen sind ein Traum ♥ Wir haben auch ordentlich zugeschlagen, aber die Sachen sind immer so lecker, dass sie viel zu schnell verputzt sind :D

      Löschen
  9. So ähnlich schaut bei uns immer der Einkauf in Polen aus. Rimmel habe ich dort noch nicht gefunden (vielleicht mal in Stettin im Januar), aber dafür gibt es ja Golden Rose en massé sowie Inglot. :-) (Und das Essen sowieso.) Eine Stunde entfernt von der Grenze und zwei Stunden von Stettin entfernt zu leben hat so seine Vorteile. ;D

    AntwortenLöschen
  10. Tschechien ist,egal wo hin Mann fährt immer eine Reise wert

    AntwortenLöschen