Nail Mail von Faby

11/01/2013

Ich habe letzten Samstag wirklich nicht schlecht gestaunt, denn es kamen nicht nur die superheroes, sondern auch ein Karton mit zwei Lacken von FABY. An dieser Stelle schonmal vielen lieben Dank an Janina von der SMP GmbH für die zwei wirklich tollen Lacke, die sie mir zum Testen zugeschickt hat! Sie war so lieb und hat mir in meiner Lieblingslackfarbe zwei Blau-Nuancen zugeschickt.
FABY ist eine italienische Nagellackmarke, die im normalen Sortiment, der Classic Collection 163 Farben mit verschiedenen Finishes wie Frostet, Cream, Shimmer, Glitter, Sheer und Metallic anbietet. Janine hat mit zu den Lacken noch ein Heft mitgeschickt, in dem alle Lacke abgebildet sind- auch die der kommenden Eclectic Collection und der aktuelle Renaissance Collection und ich finde, da sind wirklich einige Schönheiten dabei. Beide Kollektionen umfassen jeweils 12 Nagellacke und FABY stellt außerdem auch Produkte zur Nagelpflege und Entferner her. Was mich in dem Prospekt aber am meisten beeindruckt hat, ist die Man Collection. Ja ihr habt richtig gelesen- die Man Collection umfasst 6 Nagellacke für den Mann. Ich finde das wirklich gut, denn auch wenn MrLinguini sich nicht die Nägel lackiert, gibt es sicher genug Männer, die sich dadurch angesprochen fühlen. Obwohl natürlich jeder Nagellack für jedes Geschlecht geeignet ist, aber die Idee einer eigenen Männer Kollektion gefällt mir wirklich gut. Jetzt schauen wir uns die Lacke aber mal genauer an.

FABY The Dance of the Graces

Ich habe mich ja wirklich riesig gefreut, als ich gesehen habe, dass ich zwei wunderschöne blaue Lacke testen darf. The Dance of the Graces ist aus der aktuellen Renaissance Collection und hat mir schon in der Flasche wahnsinnig gut gefallen. Das kühle Hellblau wirkt ein bisschen so als ob es schimmert, ist aber ein Lack mit Creme Finish. Ein bisschen erinnert es mich farblich an Bikini so Teeny und vielleicht werde ich die beiden auch mal vergleichen. Schon in der Flasche hat mich das Blau sofort überzeugt und ich weiß schon jetzt, dass es im Frühling und Sommer sicher häufiger zum Einsatz kommt.
Schon als ich die Flaschen ausgepackt habe, fiel mir auf, dass der Flaschendeckel eine besondere Form hat, denn er wird nach oben viereckig. Anders als erwartet konnte ich damit super lackieren, denn die Form ist absolut griffig und der Pinsel lässt sich dadurch super führen. Der Pinsel selbst ist rechteckig, aber eher schmal. Ich habe bisher noch keinen vergleichbaren Pinsel, finde den von Faby aber wirklich klasse, weil er exakt die notwendige Menge für einen Nagel aufnimmt, ohne dass auf einmal ein Lacktropfen herunter gerutscht kommt. Die rechteckige Form fächert sich auch wunderbar auf, weil die Pinselhaare recht weich und absolut nicht störrisch sind.
Das Creme-Finish gefällt mir wirklich gut und eigentlich hätte ich den Lack auch für die ABCDEFinishes verwenden können, aber ich wollte die beiden FABYs einfach nicht trennen. Damit der Lack perfekt deckt, habe ich zwei Schichten lackiert und bin wirklich begeistert, dass das absolut streifenfrei funktioniert hat. Das Hellblau sieht wirklich bezaubernd aus und glänzt ohne Ende, aber das ganz große Plus kommt erst noch beim Ablackieren. Ich liebe blaue Lacke, aber gerade mit Hellblau stehe ich oft auf Kriegsfuß, denn trotz Unterlack sehe ich nach dem Ablackieren oft aus wie Schlumpfine. Weil ich sowas immer wieder vergesse und ich mich erst erinnere, wenn es schon zu spät ist, habe ich auch bei The Dance of the Graces mal wieder den Unterlack vergessen. Aber, und dass ist das Tolle an dem Lack, er hat nichts aber auch gar nichts verfärbt!

 FABY Here's my Gold

Hier war ich zunächst skeptisch, denn in der Flasche sieht man zwar, dass es ein blauer Lack mit Schimmer ist, aber man sieht auch den hohen Schwarzanteil und ein bisschen wirkt es metallisch. Der Lack geht farblich schon fast ins dunkle Petrol und nachdem ich den Nageltipp lackiert hatte, gefiel mir die Farbe doch ganz gut. Here's my Gold ist ein Lack aus der Classic Collection und sieht lackiert einfach nur bezaubernd aus.
Wie schon beim hellblauen Brüderchen ist der Pinsel wirklich klasse und zwei Schichten haben gereicht, dass der Lack deckt. Beide Lacke sind übrigens recht flüssig und lassen sich dadurch super verteilen. Ein bisschen streifig ist es geworden, aber das fällt eigentlich nur auf den Fotos auf, denn in Natura glänzt der Lack so toll, dass man die Streifen gar nicht wahrnimmt. Ich bin wirklich froh, dass ich die Lacke testen durfte, denn qualitativ sind sie wirklich sehr hochwertig. Einfach zu lackieren mit einem tollen Ergebnis- was will man mehr?

Obwohl die FABY eine noch junge Nagellackmarke auf dem deutschen Markt ist, ist der Preis gesalzen. Für einen Lack muss man zwischen 13 und 15 Euro berappen und da stellt sich natürlich die Frage, ob sich das lohnt und man sich einen Lack in dem Preissegment gönnen möchte/kann. Hier *klick* könnt ihr die Lacke übrigens bestellen und was vielleicht für einige auch interessant ist, es gibt dort gerade einige OPI DS Lacke im Sale. ;) Ich hoffe FABY wird mit der Zeit vielleicht ein bisschen günstiger, damit ich mir noch das ein oder andere Exemplar zulegen kann und danke Janina nochmal herzlich für die Zusendnung!

Welcher der beiden blauen FABYs ist euer Favorit?

Das könnte dir auch gefallen

16 Kommentare

  1. Die sind wirklich hübsch! Mir gefällt der untere aber besser. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde sie beide toll, obwohl der untere gerade besser zum Wetter passt :D

      Löschen
  2. Also mir gefallen beide sehr gut, aber bei Hellblau werde ich immer schwach ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde bei blauen Lacken irgendwie ständig schwach- egal ob dunkel oder hell. :) Deswegen bin ich auch echt froh, dass mir die zugeschickt wurden ♥

      Löschen
  3. oh maaaan :) Die Fabys sind einfach unglaublich!

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh der untere ist wirklich schön *__* das ist so genau meine Farbe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Faby hat wirklich tolle Farben im Sortiment- in der eclectic collection gibts auch ein ganz tolles Blau ♥

      Löschen
  5. Die beiden sind ja wirklich schön, vor allem der untere ist traumhaft

    AntwortenLöschen
  6. The Dance Of Graces ist ja wirklich der Hammer, der gefällt mir unglaublich gut! Den Preis finde ich allerdings schon sehr happig, dafür, dass ich bisher nichts von der Marke gehört habe... :-/.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja preislich reihen sie sich bei OPI & Co. ein, aber vielleicht gibt es ja irgendwann mal ein Angebot, damit sich die Leute erstmal rantrauen. Grade neue Marken müssen sich ja auch erstmal etablieren.

      Löschen
  7. Mir gefällt der dunkelblaue etwas besser als der hellblaue..aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich so einen dunkelblauen Ton bereits besitze...und der Preis ist schon etwas happig..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Preis ist leider wirklich ein Nachteil, obwohl die Lacke qualitativ sehr hochwertig sind.

      Löschen
  8. Die beiden Lacke sehen echt schick aus, aber der Preis ist ja echt heftig. Und irgendwie finde ich den Namen des zweiten Lacks komisch, bei dem Namen hätte ich nen goldenen Lack erwartet :D

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das dachte ich bei dem zweiten auch, aber zum Glück sieht er auch ohne Gold toll aus ♥

      Löschen