Swatch-Party mit p2 Beauty Stories

10/08/2013

Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, poste ich Previews nur dann, wenn sie für mich wirklich interessant sind und so hatte ich euch für die Beauty Stories LE hier *klick* schon vorgestellt bzw. die Infos aus der Pressemitteilung kopiert und an euch weitergegeben.  

OffTopic: Weil mir das reine Kopieren der PMs zu langweilig ist und man damit auch überall überflutet wird, werde ich meine Previews zukünftig immer mit meiner eigenen Meinung und der Herzchen-Wertung gestalten. So wie bei der superheroes TE *klick* - ich hoffe das gefällt euch besser, denn mich nerven die kopierten PMs mittlerweile so sehr, dass ich bei manchen Blogs gleich wegklicke, weil sowieso keine eigene Meinung dabei steht.

Zurück zum Thema ;-) Obwohl ich seit zwei Wochen standhaft bin und nicht bei DM war, wollte ich die Lacke aus der Beauty Stories LE gerne haben, denn der Text der Pressemitteilung klang schon sehr verlockend. Hier seht ihr die Hübschen schonmal in voller Pracht:

Ja ich habe die Lacke mit der Post bekommen und musste nur an meinem Briefkasten laufen, aber nein, der Absender war nicht p2! Ich habe mir die Lacke in einer Nagellack-Gruppe bei Facebook ertauscht und die liebe Jeanine hat mir die Lacke für meine Tauschlacke ganz exklusiv besorgt ♥ Ohne sie gäbe es also keine Swatch-Party - vielen lieben Dank nochmal Jeanine ♥ 

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen und Bilder schauen:
Da mir die Sonne bei der Swatch-Party leider nicht hold war, seht ihr auf den nachfolgenden Bildern links immer ein Bild ohne Blitz mit Schreibtischlampe und rechts eins mit Blitz.
 

 010 gleaming apricot

Die Farbe lässt sich als ein schönes helles Orange mit goldenem und silbernem Schimmer beschreiben. Im Vergleich zu den vielen dunklen Herbstfarben, ist die schimmernde Aprikose wirklich mal eine Abwechslung für die Augen und die Nägel. Leider ist die Farbe etwas zu hell und hat bei mir erst mit der dritten dünnen Schicht ein deckendes Ergebnis erzielt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass der Lack sehr schnell getrocknet ist und zwar bei allen drei Schichten. Oberflächlich dachte ich, er braucht noch Zeit, aber den Kratztest hat er schon nach 2 Minuten super überstanden. Wegen den 3 Schichten, die er gebraucht hat, ziehe ich ein Sternchen ab.
♥♥♥♥ 

020 vibrant chestnut

Um es vorweg zu sagen: das ist mein absoluter Favorit. Ich habe in meiner viel zu großen Sammlung einfach keinen so tollen warmen Braunton mit goldenem Schimmer und diese Farbe begeistert mich total. Sie sieht so toll aus, dass er nach der Swatch-Party komplett lackiert wurde und jetzt bleibt, bis er durch Tippwear unansehnlich wird. Der Name leuchtende Kastanie trifft die Faust aufs Auge und da meine Haare auch ein bisschen Kastanienbraun sind, passt der Lack einfach perfekt zu mir. Dieses Mal haben auch zwei Schichten gereicht, wobei er auf dem kleinen Finger schon mit einer Schicht super gedeckt hat. Ich kann und will hier kein Herz abziehen!
♥♥♥♥

030 fruity quince 

Die Farbe spaltet vielleicht nicht die Nation, aber mich. Ich weiß einfach nicht genau, was ich von dem Lack halten soll. Auf der einen Seite ist es ein zarter Grünton mit Weißeinschlag und grünem Schimmer, auf der anderen Seite wirkt es ein bisschen schlammig. Beim Lackieren verhielt sich die verrückte Quitte leider so wie die Aprikose und ich musste drei Schichten lackieren. An manchen Stellen hätte es auch gut und gerne noch eine vierte sein dürfen. Naja, ich bin mir mit dieser Farbe dennoch nicht sicher und weil Quitten eigentlich gelb sind, vergebe ich nur 3 Herzchen. 
♥♥ 

040 powerful ivy

Der schlagkräftige Efeu gefällt mir ehrlich gesagt auch ganz gut und kommt in meiner Rangliste direkt hinter der Kastanie. Das Grün ist nicht so dunkel, wie ich es erwartet hätte, aber mit dem Schimmer durchaus eine Lackschönheit für den Herbst. Auch hier haben zwei Schichten für die perfekte Deckkraft gereicht. Es gibt also nichts, wofür ich ein Herz abziehen könnte.
♥♥♥♥

Fazit zu den Lacken der Beauty Stories LE 

Insgesamt bin ich froh, dass ich dank Jeanine alle vier habe und euch alle vier zeigen konnte. Die Farben passen ganz gut zum Herbst und gerade der Schimmer kommt an sonnigen Herbsttagen die im Moment leider rar sind bestimmt toll zur Geltung. Die beiden hellen Exemplare brauchen drei Schichten, um das letzte bisschen Nagelweiß abzudecken, die dunkleren schaffen es teilweise bei der ersten Schicht, wobei eine zweite bei mir trotzdem immer sein muss. 
Für die Veganer ist sicherlich noch interessant, dass die Lacke vegan sind und kein Tier dafür leiden musste. Was den changierenden Effekt angeht, der in der Pressemitteilung angepriesen wurde, ist damit wohl in erster Linie Schimmer gemeint, der wirklich hübsch und bei allen vier Lacken gut gewählt ist und in zweiter Linie die Farbänderung in verschiedenen Lichtverhältnissen. Der Pinsel ist übrigens ähnlich wie bei den Volume Gloss Lacken und war beim Lackieren einfach zu handhaben.

Ich hoffe ihr hattet ein bisschen Spaß bei der Swatch-Party und könnt nun besser entscheiden, ob und welchen Lack ihr euch von den Beauty Stories holt, falls ihr das nicht schon längst getan habt.

Falls ihr euch fragt, warum ich schon wieder eine Swatch-Party gemacht habe, gibt es dafür gleich 3 Gründe für mich:
1. Ich hatte mit den Sally Hansen Lacken schon viel Spaß.
2. Kann ich so meine vielen Neuzugänge besser im Blog unterbringen.
3. Finde ich es für eine Kaufentscheidung schöner, wenn ich die Lacke direkt vergleichen kann - also gleiche Bedingungen beim Lackieren und Fotografieren.

Wenn ihr das anders seht, oder für jeden Lack lieber einen separaten Post wollt, hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar :-)


Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  1. Ich hab die Farben auch alle, nur bei mir kommen die irgendwie anders rüber, das dunkel grün zum Beispiel dunkler und hässlicher :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich aber echt froh, dass der grüne bei mir nicht so wirkt, sonst hätte er mir sicher nicht so gefallen ♥

      Löschen
  2. Hmpf, also mich lässt diese LE völlig kalt. Das Apricot hätte mich noch interessiert, gefällt mir aber aufgetragen nicht. Braun mit Schimmer habe ich schon ewig viele Lacke, das hellgrün finde ich gaaanz schrecklich und das tannengrün ist "ganz nett" ;) Aber toll, dass du dir die Mühe mitm Swatchen gemacht hast.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mir auch nur powerful ivy mitgenommen, liebäugle noch mit dem Apricotfarbenen, weil er wirklich mal was Ausgefallenes ist, aber die anderen beiden... meh. Nee. Nicht so meine Farben.
    Aber Yay für Swatchparty ;) steht mir diese Woche auch noch bevor, so denn mich die Mandelentzündung lässt. Lackieren im Bett kann ich ja schon, nur die Fotos.... :D

    Das mit den Pressemeldungen... ich poste meine Previews grundsätzlich mit eigenem Text (und auch gesammelt und nicht für jede copy/paste Meldung einen eigenen Post), weil mich das copy/paste unfassbar nervt >__> ohne eigene Meinung & Fazit ist es ja doch nur 100x das selbe, dafür kann man auch einfach einen Newsletter abonnieren oder auf den Firmen (FB-)Seiten gucken oder so.. Aber so kann man mal eben schnell content generieren ohne viel Aufwand ;p (Stichwort copy/paste..) Na ja, muss jeder selber wissen, schätze ich .o.

    AntwortenLöschen