[Test] essence effect nails set

9/23/2013

Wenn der Postbote klingelt heißt das meistens was Gutes, aber als er mir letzten Samstag ein unerwartetes Päckchen überreichte, war meine Freude und Neugier gleich noch viel größer! Der Absender Cosnova überraschte mich sehr, denn eigentlich ist mein Blog ja noch recht klein und relativ jung. Aber mich freut es umso mehr, dass junge und kleine Blogs unterstützt werden, denn Cosnova schickte mir was wirklich Tolles zum Testen: 

essence effect nails set

An dieser Stelle möchte ich mich schonmal bei Cosnova für das Vertrauen bedanken! 
Ihr habt mir eine riesengroße Freude gemacht 
und ich hoffe das es nicht das letzte Mal war, dass ich etwas für euch testen darf 


Natürlich habe ich das essence effect nails set mittlerweile auf Herz und Nieren getestet und was dabei rauskam, zeige und erzähle ich euch heute!

Verpackung und Inhalt

Wie ihr auf dem ersten Bild erkennen könnt, ist das effect nails set wirklich hübsch verpackt. Durch die Aufmachung kann man es super als Geschenk verwenden, wobei man sich natürlich auch selbst beschenken darf. Die Plasteluken finde ich ganz praktisch, denn so sieht man trotz des dekorativen Pappkartons, was auf einen zukommt. Auf der Rückseite der Verpackung stehen dann nochmal die genauen Angaben zum Inhalt sowie eine Anleitung in Bildern und in Worten- auf englisch, deutsch und französisch. Unter der Pappverpackung ist das effect nails set übrigens bruchsicher in einem Plasteteil verhakt. Es wird also auch auf dem Postweg schwer sein, das Set kaputt zu machen. 
Im essence effect nails set findet ihr allerhand, um eure Nägel aufzuhübschen:
  • 1 essence protecting base coat
  • 1 essence multi effect brush
  • 4  essence effect nails in den Farben.
01 glitters / 02 pearls / 03 flitters / 04 stardust

Das sagt Essence:
nagelkunst mit 3d-effekt: vier spannende, dreidimensionale texturen wie goldene perlen, schwarze flitters, silbernes samtpuder und rote pailletten kreieren einzigartige nagelstylings. die kleinen döschen mit dosierhilfe ermöglichen eine einfache anwendung. das set enthält auch die praktische multi effect brush, mit der die effekt-partikel ideal auf den nägeln platziert werden können sowie den protecting base coat, der den naturnagel schützt.
Das Set bekommt ihr übrigens für 9,99€ UVP von Mitte September bis Dezember 2013 
beim essence-Händler eures Vertrauen! 
Warum sich der Kauf auf jeden Fall lohnt? 
Dann lest mal weiter ;)

essence effect nails im Test

Dass ich die Verpackung vor allem als Geschenk hübsch finde, habe ich ja schon geschrieben. Toll finde ich auch, dass man gleich 4 verschiedene Döschen der effect nails zur Auswahl hat. Für Leute wie mich, die sich nur schwer entscheiden können, ist das natürlich ideal. Ich habe die Sachen natürlich alle erstmal aus der Verpackung geholt und sie mir genauer angeschaut:
Mein Pinsel hatte scheinbar ein bisschen gelitten, aber für die Zwecke des essence effect nails set ist das nicht weiter schlimm.Auch wenn die meisten von uns Nagellacksuchtis sicher mehrere Klarlacke und Top Coats daheim haben, finde ich den base coat grade bei einer Geschenkpackung echt nützlich. So kann die glückliche Beschenkte gleich loslegen, unabhängig davon wie viele oder welche Nagellacke und Utensilien sie bereits hat.
Die effect nails sind in niedlichen kleinen Döschen verpackt und der Deckel lässt sich abdrehen. Darunter befindet sich aus Gummi noch ein zusätzlicher Deckel mit Schüttöffnung. Eigentlich wollte ich den zumindest bei einem Döschen mal abmachen, aber der sitzt so fest, dass ich es aus Angst vor noch kürzeren Nägeln letztlich doch gelassen habe.

In der essence effect nails set Anleitung wird empfohlen, dass man entweder seinen essence Lieblingslack oder den base coat des Sets verwenden kann. Ich habe beide Varianten ausprobiert und damit die effect nails besser zur Geltung kommen, habe ich meine Nägel zunächst einer dünnen Schicht essence nude glam 05 café olé lackiert. Bei Daumen und Zeigefinger habe ich es gleich deckend lackiert und den base coat des Sets verwendet, bei den anderen Fingern habe ich die zweite Schicht des Lacks verwendet, um die effect nails zu verwenden. Um es vorweg zu sagen: beides hat gut funktioniert, allerdings habe ich meinen Favoriten gefunden.


Das Ergebnis meines ersten Tests seht ihr hier:
Beim ersten Test konnte ich mich einfach nicht entscheiden und habe gleich alle vier effect nails ausprobiert. Gut, es ist optisch nicht das Schönste geworden, aber ich war auch einfach zu neugierig, um ein tolles und akurrates Design zu gestalten :D

Mein Favorit vor dem Testen war 01 glitters und auch beim Testen hat mich der Effekt nicht enttäuscht. Ein feiner silberner Glitter, der wie ich finde ziemlich deckend ist.
01 glitters
 
Mit Nagelperlen habe ich es ja leider nicht so (klick hier), gerade wenn es darum geht einen kompletten Nagel zu verzieren. Meine Hoffnungen waren deshalb auch nicht sonderlich groß bei 02 pealrs und das Ergebnis finde ich auch nicht so pralle. Dafür kann aber essence nichts und vielleicht finde ich ja mal die Geduld ein kleines Design mit einzelnen Perlen zu gestalten. Damit könnte ich dann eher leben, als mit einem kompletten Perlen Nagel.
02 pearls

03 flitters hat mich hingegen völlig überrascht. Was im Döschen noch aussieht wie etwas undefinierbares schwares, wirkt auf den Nägeln wie die berühmt berüchtigten Fuzzy Coats. Mein klarer Favorit und ehrlich gesagt darf es davon ruhig noch mehr Farben geben

03 flitters

Aber auch das vierte Döschen hat mich nicht enttäuscht. 04 stardust ist eine rote Schimmer-Glitzer-Sternchen-Explosion und genau nach meinem Geschmack. Nicht sodeckend wie der silberne Glitter und nicht so fusselig wie 03, aber dafür voller Farbvielfalt, denn zwischen den roten Partikeln schimmert es in allen Regenbogenfarben. 
04 stardust

Im großen und ganzen war ich mit der Handhabung zufrieden. Natürlich lege ich bei solchen Experimenten eine Unterlage drunter- meist ein weißes Blatt, damit ich nicht zu viel Verlust habe. Ich habe auch versucht, die übrigen Teile wieder in die Döschen zu bekommen, aber ein kleiner Trichter wäre hier echt vorteilhaft. Falls essence nochmal so ein Set macht, könnte der ja gleich mit dabei sein.

Bei der Anwendung mit dem Basecoat ist mir aufgefallen, dass der etwas zu gelartig für mich ist. Er trocknet leider nicht ganz so schnell wie ich es gerne möchte, deswegen werde ich die effect nails zukünftig eher auf noch feuchten Nagellack auftrage.

Ansonsten habe ich am essence effect nails set nicht viel auszusetzen. Ich finde die Auswahl wirklich toll und den Pinsel werde ich noch für einige andere Nagelideen verwenden. 

Benutzt man anschließend noch einen Basecoat ist die haltbarkeit übrigens sehr gut. Im Anschluss an den Test habe ich mit essence colour & go 146 that's what i mint! und 04 stardust noch ein Design gemacht und am 4 Tag sah es immernoch gut aus. Die paar verlorenen Pünktchen haben mich nicht so sehr gestört und erst als Tipwear kam, habe ich es ablackiert.


Wie findet ihr das essence effect nails set
Wir nähern uns ja schon wieder Weihnachten. Würdet ihr es euch oder anderen schenken?



Das könnte dir auch gefallen

14 Kommentare

  1. Also ich muss ja gestehen, dass ich das Set nicht so toll finde... Glitzer benute ich lieber als Lack, die schwaren Streifenfinde ich gar nicht schön und MikroPerlen komplett auf dem Nagel finde ich auch nicht so schön. Allerdings kann man damit wirklich schöne Designs machen (z.B. als Nieten aufgetragen).
    Aber dein Design ganz unter gefällt mir trotdem sehr gut! =)


    Liebe Grüße, Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde das Set ganz gut, obwohl ich auf die Nagelperlen wirklich verzichten kann ;)

      Löschen
  2. Hast du ein Glück aber um ehrlich zu sein, hätte ich mit dem Set sowieso nicht soviel anfangen können, da ich meine Nägel immer schlicht lackiere ohne effects. Allerdings schaue ich mir auf Blogs aufwendige - oder weniger aufwendige Designs sehr gern an. ♥ Vielen Dank für dein Kommentar auf meinem Blog. (:

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch wirklich froh über das Set, je nachdem wieviel Zeit und Lust ich habe, mache ich wirklich gerne mal Designs :)

      Löschen
  3. das ist ja echt ne tolle überraschung. und auch noch brauchbar ;-) ich finds auch toll, wenn junge und kleine blogs ünterstützt werden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich freut es auch, dass kleinere Blogs unterstützt werden und das Set ist wirklich toll <3

      Löschen
  4. oh, da sind auch Sterne in dem roten *_*
    Ich hab auch eins bekommen, muss ich noch testen und tippseln :o)
    Lackjunkies würde ich es auf jeden Fall schenken ;o)
    Ich habs ja schon, also muss ich es mir nicht selber schenken :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sterne im roten sind toll oder? <3
      Ich bin auch ganz froh, dass ich es mir nicht selber schenken muss und es direkt nach Hause kam :)

      Löschen
  5. An sich finde ich das Set sehr schön , jedoch werde ich mir es wahrscheinlich nicht holen,

    deine Review hat mir übrigens sehr gut gefallen :D so viel zu schreiben^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es war echt viel zu schreiben, aber ich wollte euch ja alle Infos geben, damit ihr entscheiden könnt, ob euch das Set gefällt ;)

      Löschen
  6. Bei den "Swatches" finde ich den kleinen Finger am schönsten, das Nageldesign mit dem roten Glitter drauf ist auhc toll! Damit könnte ich mir auch was shcönes für Weihnachten vorstellen, mit Gold und Schwarz und eben dem Glitter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Weihnachtsdesign ist schon in Planung- ich habe mir heute extra einen schönen roten Lack geholt :)

      Löschen
  7. Auch ne tolle Review. Ich hatte auch das Glück und durfte testen, mein Post ging vor ein paar Tagen HIER schon online. Ich finde den silbernen Glitzerstaub am Besten.

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ihn mir grade angesehen- dein Design sieht auch echt hübsch aus :)

      Löschen