Kleiner Frühling im Herbst

9/30/2013

So oder so ähnlich würde ich das heutige Design bezeichnen. Entstanden ist es eigentlich schon im August, aber dann war erst so viel los und dann plötzlich kein schönes Wetter mehr, um es euch zu zeigen. Deswegen möchte ich die Sonnenstrahlen heute nutzen, um die Schmetterlinge endlich fliegen zu lassen- bis zum nächsten Frühling möchte ich euch das Design einfach nicht vorenthalten. 

Begonnen habe ich mit einem wunderschönen zartblauen Essie-Lack den ich mit der lieben Fiona von Fio's Beauty Blog getauscht habe. Lange habe ich ihn angeschmachtet und als er endlich mein war, musste Bikini so Teeny natürlich sofort lackiert werden
Ihr seht ja selber, was für ein zartes Hellblau das ist- leider hat er bei mir erst mit der dritten Schicht gedeckt und von dem silbrigen Schimmer war auf den Nägeln nicht mehr viel zu sehen. Aber als Liebhaberin von blauen Nagellacken bin ich trotzdem wahnsinnig froh, das gute Stück endlich zu besitzen. Und dann hat es mich irgendwie gepackt, denn das Blau erinnert mich an den Himmel an sonnigen Tagen und so sollte es dann auch auf meinen Nägeln aussehen.

Weil ich zu dem Zeitpunkt noch keinen weißen Lack hatte, habe ich mich mit meinem grauen Kiko 329 und dem blauen Kiko 267 gleich das erste mal an Saran Wrap Nails gewagt. Bei der Technik wird der frisch aufgetragene Lack mit zerknüllter Frischhaltefolie "aufgetupft". Das habe ich nacheinander für den grauen und den blauen Kiko gemacht und das Ergebnis sah dann so aus:

Ich finde der Himmel ist mir ganz gut gelungen, aber wo ein Himmel ist, ist oft auch eine Wiese - vor allem wenn ich an die Bilder denke, die man so als kleines Kind malt :D Also kam gleich der zweite Essie von Fiona zum Einsatz: Navigate Her. Freihand habe ich die Nagelspitzen wiesenmäßig bepinselt und mit dem Dotting Tool eine Blume auf den Ringfinger gemalt. Die Blütenblätter sind mit dem roten Kiko 277 gedottet und der gelbe Punkt ist irgendein namenloser Lack von p2.

Irgendwas hat mir dann aber doch noch gefehlt und da fielen mir die Schmetterlinge ein, von denen ich sonst einige verschenke, wenn jemand bei eBay oder Kleiderkreisel etwas mehr von mir nimmt. Warum also nicht selbst ausprobieren, was ich anderen immer andrehe :D Um die Schmetterlinge zu befestigen habe ich jeden Nagel einzeln bearbeitet. Zuerst eine Schicht vom Kiko Gel Look (der ist so dickflüssig, da braucht es keinen Kleber) und dann einen Schmetterling mit der Pinzette platziert und leicht angedrückt.

Erstaunlicherweise waren die Schmetterlinge mit dem Trocknen des Klarlacks wirklich fest und als würden sie fliegen wollen, haben sich die Flügel gehoben. Obwohl ich wirklich Angst hatte, dass die Schmetterlinge verloren gehen, hat das Design völlig ohne Makel 5 Tage überlebt und ich habe es erst ablackiert, nachdem ich mit Gewalt einen der Schmetterlinge runtergekratzt habe. Sonst wäre ich vermutlich noch länger damit rumgelaufen. Aber wie das bei mir oft so ist, sehe ich mich irgendwann an einem Design satt- egal wie schön es ist oder wie aufwändig es war.

Hier sind nochmal zwei Bilder vom fertigen Design:
Auf dem Daumen ist etwas zu viel vom Kiko Gel Look Top Coat gelandet, aber die anderen Schmetterlinge kleben tatsächlich hauptsächlich mit ihrer Mitte auf dem Nagel. Wenn ich jetzt wieder die Bilder sehe, bin ich immernoch fasziniert, dass das so aussah und die Schmetterlinge so gut gehalten haben. Immerhin habe ich jetzt eine Verwendung für den Kiko Gel Look Top Coat mit dem ich sonst wegen der Dicke überhaupt nicht zurecht gekommen bin. :)

Trotz herbstlicher Temperaturen bekomme ich bei den Bildern ein bisschen Frühlingsstimmung :)
Seid ihr schon komplett im Winterschlaf- & Matschwettermodus oder konnte ich euch ein kleines bisschen Sonne über den Bildschirm schicken?


Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  1. Süße Idee :) vor allem die Schmetterlinge haben es mir total angetan~
    Ich würde die Schmetterlinge aber vermutlich total schnell verlieren, weil ich dauernd dran hängen bleiben würde, so tappsig, wie ich aktuell bin >__>;;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich auch erst, aber die Schmetterlinge haben wrklich total fest gehalten. :)

      Löschen
  2. Süß ist das geworden! Ich liebe Bikini So Teeny!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe ihn auch - nur schade, dass der Schimmer auf den Nägeln nicht zu sehen ist.

      Löschen
  3. Oh, von diesen Fimo-Teilen habe ich auch noch etliche hier. Hatte mir da mal einen 50er Pack Fimostangen bei ebay bestellt, die man selbst zuschneiden konnte. Alle gekauften waren schlichtweg zu dick geschnitten und dementsprechend sehr steif.

    Danke für deine Inspiration - ich sollte die Fimoscheiben auch mal wieder auf meine Nägel lassen! Bei dir hab' ich wieder gesehen, was man alles tolles damit zaubern kann :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste die Schmetterlinge zum Glück nicht selbst schneiden- das wäre bei meinem Talent bestimmt nicht gut ausgegangen :D Glücklicherweise waren die in einem Rondell schon in einer guten Dicke :)

      Freut mich, dass ich dich inspiriert habe <3

      Löschen
  4. Das sieht wirkilch sehr niedlich aus und weckt Frühlingsgefühle *-*

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja wirklich niedlich aus! Gefällt mir gut.
    Aber ohne die Schmetterlinge wirkt es wirklich so, als ob noch etwas fehlen würde.

    Liebe Grüße
    INA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ging es mir auch- irgendwie wirkt das ohne Schmetterlinge so "leer" :)

      Löschen
  6. Wow der strahlt ja :-). Tolle farbe :-)

    AntwortenLöschen