Tomate mit Mozarella mal anders

7/12/2013

So anders ist es eigentlich nicht. Ich verwende für Tomaten mit Mozzarella ganz klassisch Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und Basilikum (oder auch mal andere Kräuter- je nachdem was ich gerade da habe).

Was ist dann dieses Mal das Besondere? Ganz klar sind es die Tomaten. Ich habe dieses Mal weder Cherry- noch Strauchtomaten verwendet, sondern Tomaten, bei denen ich erst dachte sie wären überreif und dann, dass sie noch gar nicht reif wären. Die Rede ist von:

Kumato-Tomaten 

Entdeckt habe ich die Tomaten durch Zufall, als sie bei Lidl im Angebot waren. Nachdem die erste Skepsis überwunden war, habe ich für eine Packung mit 5 Tomaten 0,99€ bezahlt. Falls ihr diese Tomatensorte nicht kennt, habe ich ein Einzelexemplar für euch fotografiert:


Die Kumato-Tomaten haben sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag. Ich selbst hatte sie vorher noch nie gesehen und habe deswegen daheim erstmal gegooglet, was das für Tomaten sind. Die Kumatos haben auch eine eigene Homepage, auf der ihr in vielen Sprachen Informationen und Rezepte findet.

Auch im Inneren unterscheiden sie sich von anderen Tomaten:

Von anderen Tomaten unterscheiden sich die Kumatos vor allem durch ihre Farbe von goldgrün bis dunkelbraun (meine war also farblich genau richtig). Den Geschmack empfand ich als sehr tomatig (also nicht wässrig, wie das oft bei Strauchtomaten der Fall ist). Sie sind etwas süßer als Cherrytomaten, haben aber auch eine leicht säuerliche Note. Beim Aufschneiden ist mir gleich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch viel fester ist, als bei Strauchtomaten in der gleichen Größe. Geschmacklich sind sie aber wirklich der Hammer und überaus saftig. Sollte ich die Tomaten nochmal irgendwo entdecken, werde ich auch mal etwas anderes ausprobieren. Für heute wurden sie erstmal klassisch mit Mozzarella verspeist und auch wenn sie optisch nicht gerade einladend aussehen, haben sie wunderbar geschmeckt und Abwechslung ist auf meinem Teller immer herzlich willkommen.

Habt ihr die Kumato-Tomaten schonmal probiert?

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Habe ich ja noch nie gesehen! :)
    Klingt aber ganz interessant!

    AntwortenLöschen
  2. Die Tomaten hatte ich auch erst im LIDL gesichtet aber mich nicht ran getraut ;)

    Ich bleibe dir gleich mal als Followerin erhalten =D dein Blog ist sehr süß, gefällt mir.
    Natürlich würde ich mich auch sehr darüber freuen, dich als neue Leserin meines Blogs
    makeupcouture.de begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe Sanny

    AntwortenLöschen