Nägel im Zweivierteltakt - Maybelline Polka Dots

7/18/2013

Die Polka Dots von Maybelline Jade gibt es bei uns in 4 verschiedenen Farben:
  • 55 Drops of Jade (grün)
  • 75 Clearly Spottet (durchsichtig)
  • 85 Pretty in Polka (rosa/pink)
  • 95 Blue marks the Spot (blau)
Steffi vom gepunkteten Nagellackblog hat sich alle 4 Farben geholt und betrachten könnt ihr die Fläschen und den Auftrag mit einer und zwei Schichten hier.

Als die Polka Dots auf den Markt kamen, gab es meinem DM nur noch den blauen 95 Blue marks the Spot und ich hatte zunächst gar keine Wahl.
Als ich daheim den Lack lackierte, war ich aber absolut nicht begeistert. Die Konsistenz war derart dickflüssig, dass ich nur schwer eine dünne Schicht lackieren konnte. Hat es mit der dünnen Schicht dann doch funktioniert, waren an der Stelle überhaupt keine von den weißen oder schwarzen Dots. Ich habe mich erstmal ein bisschen geärgert und dachte, dass ich es mit einer zweiten Schicht retten kann. 

Ich finde es sieht schrecklich aus:
Durch die erste Schicht konnte ich bei der zweiten aber kaum noch was beeinflussen und habe neben dicken Lackklumpen auch noch kräftig daneben geschmiert. Als der Lack nach einer halben Stunde immernoch nicht durchgetrocknet war und mir das Ergebnis nullkommanix gefiel, habe ich ihn komplett wieder ablackiert. Zwar habe ich vorher noch ein Foto gemacht, aber auf Säubern der Nagelränder hatte ich wirklich keine Lust.

Als ich ihn das nächste Mal lackieren wollte, war der Lack schon in der Flasche so dick, dass am Pinsel nur noch ein großer Klumpen hing. Ich habe keine Ahnung, was bei dem Lack schief gelaufen ist, aber selbst die Verkäuferin im DM war geschockt und hat ihn mir problemlos umgetauscht. Da es dieses Mal nur den grünen 55 Drops of Jade gab, habe ich diesen mitgenommen, in der Hoffnung, dass es besser wird.
Was soll ich sagen? Ich wurde vom grünen Polka Dots nicht enttäuscht. Auch hier habe ich wieder 2 Schichten verwendet, aber der Lack war normal flüssig und die Dots haben sich gut und gleichmäßig verteilt. Auch beim zweiten und dritten Mal lackieren ist der Polka Dots nicht dickflüssig geworden.

Der Lack gefällt mir wirklich gut und der Effekt mit den verschieden großen Punkten ist speziell und trotzdem einfach. Durch die Punkte ist er so robust wie ein Glitzerlack, aber gleichzeitig auch etwas anfällig. Steht auch nur einer der Dots senkrecht auf dem Nagel, platz der Lack an der Stelle recht schnell ab. Bis dahin ist er aber wirklich schön anzusehen.

 Habt ihr euch auch einen oder mehrere Polka Dots geholt?

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentare