Lacke in Farbe ...und bunt! und Heimat-Essen

7/19/2013

Lena und Cyw haben bereits Anfang Mai die Aktion Lacke in Farbe ...und Bunt! gestartet. Jede Woche geht es um eine andere Farbe, die von ihnen und ihren Lesern präsentiert wird. Leider habe ich es bisher immer verpasst, mich daran zu beteiligen, aber dieses Mal passt es sogar bei mir :)

Diese Woche geht es um schwarz und ich habe dafür folgende Lacke verwendet:

Essence 126 date in the moonlight + 

Essence 08 night in vegas

Schon vom Namen her passen beide Lacke gut zusammen, denn wer würde nicht gerne mal im Mondlicht von Las Vegas ein Date mit dem Liebsten haben? ;)
Aber Spaß beiseite, der 126 date in the moonlight ist ein normaler schwarzer Nagellack aus der Colour & Go Linie von Essence. Je nach Lichteinfall sehe ich auch minimale kleine graue Schimmerpartikel. Eigentlich fallen die aber nicht auf. Er lässt sich wunderbar auftragen, trocknet schnell und ist schon mit einer Schicht perfekt deckend.


Gekauft hatte ich mir den Lack tatsächlich nur für den 08 night in vegas und für Designs mit Nail Art Stripes (die sicherlich irgendwann noch gemacht werden), da dieser am Besten auf schwarz zur Geltung kommt. In der Flasche sieht der Effekt Top Coat erstmal recht unscheinbar aus, was vermutlich der Grund ist, warum er im Essence Programm nicht mehr erhältlich ist. Ich habe meinen auch nur über Kleiderkreisel gebraucht gefunden, aber hauptsache er ist jetzt meiner. :) Wie der schwarze Essence-Lack, lässt sich auch der Top Coat problemlos auftragen und trocknet schnell. Je nachdem wie sich die Partikel des Lacks verteilt haben, ist manchmal aber auch eine zweite Schicht erforderlich. Bei mir hat dieses Mal eine gereicht.

Beide Lacke in Kombination sind einfach nur genial. Der Effekt des Top Coats lässt sich wirklich schwer beschreiben, aber noch schwerer mit der Kamera einfangen (zumal ich alle meine Bilder ja nur mit dem Smartphone mache). Je nach Lichteinfall sehen die Partikel des Top Coats grünlich, orange, gelblich und teilweise rot aus. Bei schwachem Licht wirken die Nägel teilweise nur schwarz. Aber seht selbst (die Bilder könnt ihr durch Anklicken übrigens vergrößern!):

------------------------------------------------------------------------------------
Gestern Abend bin ich nach langer Zeit endlich mal wieder in meine Heimat nach Thüringen gefahren. Vor allem bei meinem Liebsten war die Freude riesengroß, aber auch meine Familie verlangt nach Besuchen. So steht heute ein Mittagessen bei den Schwiegereltern in Spe an, danach ein Besuch bei meiner Schwester und ihrer Familie und am Sonntag wird gegrillt bei meiner Mama. Bisher sieht mein Urlaub noch nicht nach Entspannung aus, aber zumindest kulinarisch gibt es einige Sachen, die es im schönen Sachsen so nicht gibt. Allen voran das gemeinsame Essen mit lieben Menschen, die ich lange nicht gesehen habe.

Nach 4 Stunden anstrengender und aufregender Zugfahrt, wurde ich von meinem Liebsten und meiner Schwester am Bahnhof in Empfang genommen. Nach der großen Wiedersehensfreude kam aber recht schnell das große Magenknurren und so entschieden wir uns, gemeinsam Essen zu gehen. Nach kurzem Überlegen entschieden wir uns für die Suhler Weiberwirtschaft, eine Gaststätte in der Nähe der Innenstadt, in der wir schon früher sehr gut gegessen hatten.

Die Tageskarte enthielt einige interessante Gerichte zu einem sehr guten Preis und so entschieden wir uns recht schnell:
Rösti mit Tomatenscheiben und Schafskäse überbacken, mediterran gewürzt und Salat - 3,80€
XXL Schweinerückensteak mit Bärlauchbutter, dazu Steakhausfritten und Salat - 8,90€
Hähnchenbrust "Hawaii", dazu Herzoginkartoffeln und Salat - 4,90€
So lecker wie die Teller aussehen, hat das Essen auch geschmeckt. Alles wurde frisch zubereitet und wir mussten auch nur kurz auf unser Essen warten. Ich hatte die Hähnchenbrust "Hawaii" und war schon ab der Hälfte gut satt, so dass mir mein Liebster helfen musste. ;) Ganz Gentleman-Like lud er mich und meine kleine Schwester dann auch ein. Die 3 Gerichte und 3 Getränke haben zusammen nichtmal 25€ gekostet und ich finde für 3 satte und glückliche Menschlein ist das wirklich ein sehr guter Preis.

Ich kann die Suhler Weiberwirtschaft wirklich nur weiterempfehlen und solltet ihr euch mal in den Thüringer Wald  oder gar nach Suhl verlaufen, dann schaut dort unbedingt vorbei und genießt die hervorragende Küche!



Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  1. Superlieben Dank fürs Mitmachen, hab dich schon in die Übersicht gepackt! Den Essence Topper liebe ich auch, der verschönert jeden Lack nochmal! Auf Schwarz kommt er besonders toll zur Geltung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön fürs Veröffentlichen - Nächste Woche bin ich dann auch wieder dabei :)
      Ich liebe den Topper auch, aber bisher habe ich ihn nur mit schwarz kombiniert- ich glaube, ich muss ihn auch mal auf anderen Farben ausprobieren.

      Löschen
  2. Hach ja, das ist zwar eine sehr klassische Kombination - aber deswegen nicht minder schön! Auf dunklen Lacken kommen die Flakies halt am besten raus - super, dass du mitgemacht hast :)

    AntwortenLöschen