DIY Nagellack

7/28/2013

So wie schön der Sommer auch ist, meine Nagellacke leiden schon ein wenig unter der Wärme und mein Kühlschrank ist einfach nicht groß genug für alle bzw. habe ich einfach zu viele Nagellacke für meinen großen Kühlschrank. ;)
Die Lacke werden bei zu viel Wärme zu flüssig und das Lackieren macht kaum Spaß, wenn man schon beim Nichtstun ohne Ende schwitzt. Deswegen gibt es heute mal einen Post aus der Kategorie Do it yourself, den ich schon vor einiger Zeit vorbereitete habe.

Nagellack selber machen


Das klingt erstmal komplizierter als es eigentlich ist. Auf die Idee gekommen bin ich, weil ich einfach viel zu viele Top Coats angesammelt habe und man dann doch irgendwann einen Liebling hat und die anderen nicht mehr zum Einsatz kommen. Auch wenn man es kaum glaubt, aber meine Nägel sind wirklich das einzige, was ich mit Kosmetik aufhübsche, deshalb habe ich auch kaum Kosmetikprodukte zum Schminken und meine Lidschatten haben ein wirklich tristes Dasein ohne zum Einsatz zu kommen. 

Um Nagellack selber zu machen, braucht ihr Folgendes: 

  • Klarlack oder Top Coat
  • Lidschatten
  • Rosenholzstäbchen oder Wattestäbchen
  • ein Gefäß zum Verrühren
Ich habe als Unterlage ein Blatt Kücherolle verwendet, falls doch etwas daneben kleckert. Das Gefäß zum Verrühren kann ein Plastebecher sein, oder ein Tellerchen, welches ihr mit Folie auslegt (damit der Teller später wieder verwendet werden kann).  In meinem Fall ist das übrigens so ein Plastedeckel, der manchmal auf Eis drauf ist.

Welchen Klarlack und welchen Lidschatten ihr verwendet, ist völlig egal. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und falls ihr Glitzerpulver oder andere Sachen habt, die später auf euren Fingernägeln sein sollten, dann nur zu, denn das wird euer eigener ganz individueller Lack!

Ich habe zunächst damit begonnen, mit dem Rosenholzstäbchen etwas Lidschatten abzukratzen und das Pulver gleich in meinem Plastegefäß gekippt. Falls ihr den Lack etwas kräftiger wollt, müsst ihr etwas mehr Lidschatten verwenden, für einen ganz leichten Schimmer etwas weniger.
Im nächsten Schritt habe ich den Klarlack aus dem Nagellackfläschen direkt auf das Lidschattenpulver getropft und gleich mit dem Rosenholsstäbchen verrührt. Ein Wattestäbchen könnt ihr zwar genauso gut verwendet, allerdings würde ich euch empfehlen die Watte vorher abzumachen, da sonst zu viel Lack dran kleben bleibt.
Wenn ihr den Lack und den Lidschatten ordentlich verrührt habt, kommt der eigentlich größte Aufwand beim Nagellack selber machen. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl und Geduld lasst ihr den Nagellack jetzt nämlich zurück in die Flasche tropfen. Obwohl ich eine riesige Sauerei erwartet hatte, ist aber nichts passiert und die fertigen Lacke sehen dann bei mir so aus:
Natürlich habe ich es mir auch nicht nehmen lassen und beide Lacke mittlerweile lackiert. Da es sein kann, dass sich der Lack doch etwas absetzt, wenn er eine Weile steht, habe ich beide Flaschen nochmal ordentlich geschüttelt, damit sich die Farbe gleichmäßig verteilt.

Der rosa farbene Lack ist ehrlich gesagt nicht so mein Fall, weil er wie sein Lidschattenkumpel eher nichtssagend und viel zu blass ist. Obwohl ich wirklich viel Lidschatten in den Lack gerührt habe, habe ich ihn auch absolut nicht deckend lackieren können. Aber zumindest gibt euch das Foto einen Eindruck davon, wie der Lack aussieht ;) Mein goldener Lack gefällt mir dafür umso besser.

Vielleicht hat die Deckkraft auch was mit der Qualität des Lidschattens zu tun- das kann ich aber erst überprüfen, wenn ich mir nochmal zufällig Lidschatten zulege :D

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentare

  1. Mit Pigmenten (z. B. essence, Mac oder TBN) funktioniert das auch bestens. Ich hab auch schon Blush, der nen Sturz-Unfall hatte und sich nicht mehr ordentlich pressen ließ, so noch halbwegs "sinvoll" verwertet.
    Und wenn Frau dann das mixen mit Lippenbalsam genauso handhabt, gibts perfekt passenden Lippenstift und Nagellack "hausgemacht" und auf den jeweiligen Anlass und Farbe der Kleidung und Accessoirs abgestimmt.

    AntwortenLöschen