Spaghetti mit Spargel

6/23/2013

Die Spargelsaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und deshalb gibt es heute wie versprochen und zur Freude der "Ich mag Spargel nicht" - Leser meinen letzten Post zu diesem Thema. Ein richtiges Rezept ist es dieses Mal nicht, da ich frei Schnauze gekocht hatte, um meinen letzten grünen Spargel zu verarbeiten, den ich noch hier hatte.

Weil es dieses Mal keine Zutatenauflistung und auch keine Zubereitungsanleitung in dem Sinne gibt, bekommt ihr jetzt einfach schon den Blick auf das fertige Essen: 


Da ich noch ein paar Spaghetti vom Vortag übrig hatte und auch den grünen Spargel verarbeiten wollte, dachte ich mir, dass man beides bestimmt ganz gut miteinander kombinieren kann. Den Spargel habe ich wie gewohnt geputzt (Anleitungen dafür findet ihr hier und hier) und dann in 2 bis 3 cm große Stücke geschnitten. Die Köpfe habe ich dabei erstmal zur Seite gelegt. Gerade grünen Spargel finde ich viel zu schade, um ihn im Wasser verkochen zu lassen, deswegen wollte ich auch dieses Mal eine andere Methoden verwenden, um ihn zu garen. 

Entschieden habe ich mich für den Wok. In etwas heißem Öl habe ich die Spargelstücke ein paar Minuten angebraten und erst zum Schluss die Köpfe dazu getan, damit sie schön knackig bleiben. Um den Spargel etwas mehr Spaghetti-tauglich zu machen habe ich jetzt einfach eine Packung gestückelte Tomaten in den Wok gekippt und das Ganze kurz aufkochen lassen.

Anschließend habe ich mit Salz, Pfeffer und Basilikum sowie etwas Oregano gewürzt und noch einen kleinen Löffel Schmand eingerührt- die Soße soll ja auch ein bisschen cremig aussehen. Nachdem die Soße abgeschmeckt und für gut befunden wurde, habe ich die Spaghetti ebenfalls in den Wok gegeben. Alles kurz vermengt und nochmal aufkochen lassen und schon war das Essen fertig.

Das Rezept ist wirklich unspektakulär, aber wenn man schon viele Spargelvariationen hatte und gerne mal etwas Abwechslung möchte, dann passt es ganz gut. Durch die kurze Kochzeit im Wok bleibt der Spargel schön knackig und ergänzt sich geschmacklich wunderbar mit den Tomaten. 

Nach Kartoffeln und Reis weiß ich nun also, dass Spargel und Nudeln ebenfalls gut zusammen passen. Was für ein Allrounder dieser Spargel!

Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Spargelsaison 
und wünsche euch erstmal einen guten Appetit!

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  1. mmmmmmhhhhh :) sieht echt lecker aus :) ein tolles Rezept <3 jane

    AntwortenLöschen
  2. Sieht richtig lecker aus :-)

    Liebe Grüße Jacky
    http://themermaidscandy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! So schade, dass die Spargelzeit schon wieder vorbei ist! :(
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich schade, aber ich dafür dreut man sich umso mehr, wenn die nächste Saison wieder los geht :)

      Löschen