Rote Verführung? - Cien No.6 Cherry Plum

5/26/2013

Manchmal geht es mir so, dass ich selbst beim Lebensmitteleinkauf schöne Sachen sehe, die ich eigentlich gar nicht brauche, aber sie dann doch mitnehme, weil sie so:
☐ schön,
☐ nützlich,
☐ wichtig, sind oder weil
☐ ich es eben noch nicht habe.
[Ihr könnt ja gedanklich mal ankreuzen, weshalb ihr euch Sachen kauft, die nicht geplant waren ;)]

Naja jedenfalls entdeckte ich bei meinem Lieblingsdiscounter vor einiger Zeit einen Display mit reduzierter Kosmetik und weil auch Nagellacke dabei waren, musste ich mir den genauer anschauen. Beim anschauen ist es aber nicht geblieben und so durfte folgender Lack mit zu mir nach Hause:

Cien Nail Polish No.6 Cherry Plum

Kirschiges Pfläumchen, Pflaumenkirsche oder einfach Cherry Plum- der Name klingt schonmal sehr ansprechend. Überzeugender war für mich aber vor allem das dunkle Weinrot mit einem Hauch Lila und ganz leichtem Schimmer. So eine Farbe hatte ich bis dato noch nicht und für 1,99€ ging der Lack mit nach Hause:
Die Farbe ist wirklich schön, aber vor dem Lackieren empfiehlt es sich gerade bei dunklen und farbigen Lacken immer einen Base Coat auf die Nägel aufzutragen.

Nachdem der Base Coat getrocknet ist, kann man auch schon mit dem Lackieren beginnen. Der Pinsel des Cien Lacks ist recht lang und schmal, aber dafür sehr flexibel. Eigentlich ein großer Vorteil, da er sich auf dem Nagel schön auffächert. Leider ist die Konsistenz des Lackes aber so gar nicht mein Fall. Viel zu dick, viel zu zäh und sie trocknet an den Rändern zu schnell an. Die Dicke des Lacks führt dazu, dass er schon bei der ersten Schicht deckend ist. 

Trotzdem bin ich insgesamt enttäuscht, denn der Lack lässt sich nicht streifenfrei auftragen und durch die dickliche Konsistenz braucht man ziemlich viel Lack pro Nagel. Außerdem dauert das Trocknen insgesamt länger als ich es bei anderen Lacken von Kiko oder P2 gewöhnt bin. Tja und wenn er dann getrocknet ist, sieht die Farbe zwar wirklich schön aus, ABER: zu dicke Lackschichten bedeuten fast immer Luftbläschen im Nagellack und zumindest da hat er mich nicht enttäuscht. ;)

Vielleicht eignet er sich ja wegen der Konsistenz zum Stamping- mal schauen. Für heute habe ich erstmal die Lust an dem Lack verloren.
Ich wünsche euch trotzdem einen schönen "bläschenfreien" Restsonntag!


Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  1. Antworten
    1. Ich mag die Farbe eigentlich auch, aber keinen 3D-Effekt nach dem Lackieren :)

      Löschen
  2. Ich find, dass die Farbe im Gläschen sogar noch besser ausschaut als aufgetragen!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Nägel sieht es tatsächlich nicht so schön aus, aber das hat man ja oft auch bei teuren Lacken.

      Löschen
  3. Gefällt mir, mag roten Nagellack total!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ihn heuten durch türkisen ersetzt, allzulange kann ich roten Nagellack nicht ansehen ;)

      Löschen